Dienstag, 31. Dezember 2013

Rezi zu Abgeschnitten von Sebastian Fitzek


Hier ist meine Rezension zu Abgeschnitten von Sebastian Fitzek



Inhalt:
Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner Tochter. Hannah wurde verschleppt – und für Herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der psychopathische Entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit Hinweisen präpariert. 
Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen. Die Hochseeinsel ist durch einen Orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen Menschen, die geblieben sind, ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand gefunden hat. Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die Obduktion nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen. Doch Linda hat noch nie ein Skalpell berührt. Geschweige denn einen Menschen seziert …

Meine Meinung:

Dies ist das 3 te Buch was ich von Sebastian Fitzek gelesen habe. Die ersten beiden Bücher die ich von ihm gelesen habe, haben mich nicht so wirklich überzeugt.
Ich weiß nicht genau warum wahrscheinlich hatte ich einfach was anderes erwartet. Aber trotz alledem habe ich mich schließlich dafür entschieden Abgeschnitten zu kaufen.
Das Cover ist schlicht aber vielsagend gestaltet und genau passend zu dem Buch.
Ich begann zu lesen und war angenehm überrascht von der ersten Seite an ging es spannend zu und innerhalb weniger Seiten war ich in den Bann des Buches gezogen.
Ich konnte es nicht mehr weglegen musste einfach weiter lesen.
Es war als wäre ich mitten in der Geschichte dabei, bei der Aufregenden Suche nach dem Mädchen. Es war der Wahnsinn. Ich bin so froh das ich dieses Buch gelesen habe, ich kann nur jeden raten wer Sebastian Fitzek Fan ist der MUSS dieses Buch gelesen haben.
Allerdings hat das Buch auch einen traurigen Hintergrund, diese Buch handelt von sexuellen Missbrauch an Kindern, und es sind 4 echte Zeitungsartikel abgedruckt
die man sich unbedingt mal durchlesen muss. 
In denen sind von Steuerhinterzieher und Sexualstraftätern die Rede. Ein Beispiel gefällig? 
Während der Steuerhinterzieher für circa 5 Jahre Freiheitsstrafe im Gefängnis verbringen darf, bekommt der Sexualtäter 2 Jahre Bewährung.
Man betone: Bewährung. Diese Urteile wo Geld anscheinend mehr bedeutet als
ein Menschenleben sollte man ernsthalft überdenken.
Wenn man das liest wird man irgendwie traurig und kanns einfach nicht fassen.

Mein Fazit :


Eindeutige Kaufempfehlung für jeden Thriller Fan und erst recht für jeden Sebastian Fitzek Fan :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.