Donnerstag, 13. Februar 2014

Meine Rezension zu Asta Roths "Im Spiegel"



Amazon



Titel: Im Spiegel
Autorin: Asta Roth
Seiten: 48
Preis: Kindle Edition: 2,99










Inhalt:

Luisa und Jochen kaufen ein Haus in einsamer Lage. Jochen ist im Beruf erfolgreich und muss jetzt, da ein Haus abzuzahlen ist, noch mehr Zeit für die Arbeit investieren. Darunter leidet seine Liebe zu Luisa, körperlich, aber auch seelisch. Bald zeigt sich, warum das Haus günstig zu haben war. Aus einem alten Spiegel löst sich ein Geist in Luisas Gestalt, der all ihre sexuellen Begierden und Sehnsüchte symbolisiert, Erst wird nur sie in einen Rausch des Verlangens hineingetrieben. Doch schon bald wirkt sich die Anwesenheit des Geistes auch auf Jochen und Gäste des Hauses aus, die sich nicht mehr den Konventionen entsprechend verhalten, sondern sich allein ihren Trieben hingeben. Ein Strudel der Sinnlichkeit der alles mitreißt, was in seinen Einflussbereich gerät.

Meine Meinung:

Prickelnd….sexy und verführerisch...ein sehr erotisches Buch…
Jochen und Luisa besichtigen ein wunderschönes altes Haus, sie sind verzaubert von diesem Haus und beschließen es sofort zu kaufen. Durch den Hauskauf ist Jochen beruflich sehr eingespannt dadurch nimmt er Luisa kaum wahr und hat wenig Interesse an ihr. Diese Situation wurmt Luisa, natürlich wollte sie auch dieses Haus haben aber nicht auf Kosten ihres Liebesleben und ihrer Beziehung zu Jochen.

Als Luisa wieder einmal alleine im Haus ist geht sie in das Spiegelzimmer, dort ist ein riesen Spiegel in der Wand eingelassen wurden. Dieser Spiegel ist etwas ganz besonderes denn er zeigt jedem der sich vor ihm stellt seine verborgene Lust. Und so geschieht es das Luisa sich ihrer Lust hingibt und von diesen Moment an ist nichts mehr wie es wahr…..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.