Samstag, 8. Februar 2014

Unschuldslamm mit Widmung....



Ich hatte im Januar das Glück und durfte bei wasliestdu.de an der Leserunde zu Judith Arendts neuen 
Buch "Unschuldslamm" teilnehmen.


Die Autorin hat diese Leserunde begleitet. Sie war sehr nett und hat jede Frage beantwortet.
Ich hatte mit ihr geschrieben, und dies hat meinen Eindruck wie sympatisch sie ist
nur noch verstärkt. 
Ich fragte sie einmal ob ich denn ein Autogramm von ihr bekommen könnte einfach deshalb da sie mir so sympatisch war und mir ihr Buch so gut gefiel.
Kurze zeit später habe ich Post bekommen.


In dem Umschlag fand ich ein neues Exemplar ihres Buches "Unschuldslamm" und als ich es aufschlug 
fand ich diese liebe Widmung von ihr.
Ich habe mich riesig gefreut das kann sich keiner vorstellen :-)

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich super schön, da kann ich deine Freude nachempfinden, soetwas lässt ja das Leserherz höher schlagen! Total toll!! :)

    Das Buch steht auch schon auf meiner To-Read-Liste und ich habe inzwischen so viel gutes gehört, da bin ich ganz neugierig!

    Hab auf deinem Blog schon einige Thriller entdeckt und bin direkt Leserin geworden! Freu mich auf den Austausch und schick Dir ganz liebe Grüße! Philly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, da macht das Lesen gleich mehr Spaß ;-)
      Ich kann dir das Buch nur empfehlen, ich freue mich schon riesig auf den zweiten Fall von Ruth Holländer, der wahrscheinlich nächstes Jahr raus kommen soll.
      Ich liebe Thriller, lese sie am liebsten :-)

      Ich gehe jetzt erstmal auf deinen Blog noch ein wenig stöbern :-)
      Ganz liebe Grüße sende ich dir und freue mich riesig auf den Austausch mit dir :-)

      Löschen
    2. Ja, Thriller sind mir auch mit der liebste Lesestoff :)

      Löschen
  2. woah, da werd ich glatt neidisch - freut mch sehr für dich :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich riesig gefreut, konnte es gar nicht glauben :-)

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.