Dienstag, 4. März 2014

Rezension zu "Identität" von Angela Planert

Amazon





Titel: Identität
Autor: Angela Planert
Seiten: 253
Preis: E-Book: 2,99
Erschienen: 31.05.2013













Inhalt:

Eine berufliche Herausforderung führt Katharina nach Kolumbien. Jahrelang hatte sie von einer solchen Gelegenheit geträumt. In Bogotá soll sie gemeinsam mit der dort ansässigen Firma Vassquéz einen Geschäftszweig aufbauen, um den Export von Tropenhölzern zu reduzieren. Nach einigen Hindernissen lernt sie ihren attraktiven Geschäftspartner Antonio Nicoljaro, der im Rollstuhl sitzt, näher kennen und verliebt sich in ihn. Verwirrt und am Ende ihrer Kraft erreicht Katharina nach einer Entführung die Firma Vassquéz. Antonio umsorgt sie hingebungsvoll und überrascht sie mit einem traumhaften Wochenende. Zwei Tage dem Ausflug wird Antonio bei einer Explosion unter den Trümmern seines Hauses begraben und schwerverletzt geborgen. Kurz darauf verschwindet Antonio aus dem Krankenhaus. Auf der Suche nach ihm stößt Katharina auf verblüffende Tatsachen. Antonio Nicoljaro starb im Alter von fünf Jahren. Wer ist der Mann wirklich, der mit der Identität eines toten Kindes lebt?

Meine Meinung:

Katharina hat sich gerade erst von ihren Freund getrennt da kommt ihr das Jobangebot ihres Chefs gerade Recht. Katharina soll nach Kolumbien fliegen um mit der Firma Vassquéz die Planung und Umsetzung eines neuen Firmenzweigs in Angriff zu nehmen. Dort lernt sie ihren charmanten Geschäftspartner Antonio Nicoljaro kennen zwischen den beiden beginnt es zu knistern bis schließlich beide zusammen kommen, auch wenn es keine leichte Beziehung ist. Gerade Antonio der im Rollstuhl sitzt hat immer wieder Zweifel ob Katharina auch wirklich bei ihm bleibt und ihn nicht verlässt.

Leider läuft nicht alles perfekt auf Antonio scheint es jemand abgesehen zu haben, so kommt es das auch Katharina in Gefahr gerät und brutal überfallen wird. Als sie nach dem Angriff wieder zu sich kommt, wacht sie in einem fremden Haus und kann sich an nichts erinnern. Von diesem Moment an ist nichts mehr wie es war.

Eine absolut fesselnde und spannende Geschichte die man nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Der Schreibstil gefiel mir richtig gut ich habe dieses Buch geradezu verschlungen. Die Autorin macht aus einer Liebesgeschichte innerhalb kürzester Zeit einen spannenden Thriller. Dieses Buch war der erste Teil nun bin ich sehr gespannt auf Teil zwei den ich unbedingt lesen muss.
Diese Geschichte war ein wahrer Lesegenuss :-)

Infos zur Autorin ( Quelle Amazon ) :

Angela Planert, Jahrgang 1966, begeisterte sich bereits in der Schulzeit für das Schreiben. Zunächst erlernte sie einen medizinischen Beruf, später füllte die wachsende Familie ihren Alltag aus. Anfänglich zufällige Erfahrungen über den Zusammenhang zwischen dem Mond und seinen Auswirkungen wurde bald mehr, als nur eine Freizeitbeschäftigung. 

Seit 2004 widmet sich Angela Planert intensiv der Schriftstellerei, wobei sie ihre selenorische Erfahrungen gekonnt mit den Elementen des Fantastischen verbindet. So erstanden in den letzten Jahren zahlreiche Manuskripte.
Von der selenorischen Literatur zum Vampirroman über Krimi bis hin zu Science-Fiction bieten die Werke vielfältigen Lesestoff.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.