Mittwoch, 12. März 2014

Rezension zu "Alle meine Wünsche" von Grègoire Delacourt

Amazon


Titel: Alle meine Wünsche
Autor: Grègoire Delacourt
Verlag: Heyne
Seiten: 128
Preis: Taschenbuch: 8,99 Euro
Erschienen: 10.03.2014







Jocelyne, 47, führt einen Kurzwarenladen im nordfranzösischen Arras. Die Kinder sind aus dem Haus und Jocelynes ganze Leidenschaft gilt ihrem Internet-Blog übers Sticken, Nähen und Stricken. Sie liebt ihr kleines Leben, liebt sogar ihren ungehobelten Mann - bis durch einen riesigen Lottogewinn alles aus den Fugen gerät.

Eines meiner Lieblingszitate ( S.5 ):
"Alle Quallen sind erlaubt, Alle Quallen sollen sein, Man muss nur gehen, Man muss nur lieben."

Meine Meinung:

Jocelyne 47 Jahre alt lebt zusammen mit ihrem Mann in einen kleinen beschaulichen Ort Arras dort führt sie einen kleinen Kurzwarenladen außerdem ist sie leidenschaftliche Bloggerin. Sie hatte sich nie ein solches Leben erträumt. Irgendwann hat sie aber aufgehört ihren träumen nach zu trauern, sie hat es über kurz oder lang geschafft sich mit ihren Leben abzufinden. Schließlich ist sie doch ganz glücklich, was will sie mehr? So erkennt sie das sie ihr Leben liebt, glücklich ist und auch zufrieden. Denkt sie. Schließlich lässt sie sich von Freundinnen überreden ein Lottolos zu kaufen. Mit diesem Los beginnt sich ihr Leben neu zu ordnen und gravierend zu verändern, was selbst Jocelyne in erahnt hätte.

Ein weiteres meiner Lieblingszitate ( S. 29 )

"Ich möchte gern die Chance haben, über mein Leben zu entscheiden, ich glaube, das ist das größte Geschenk, das wir erhalten können."

Ich habe diese Buch wirklich verschlungen, ich konnte mich irgendwie sehr gut in Jocelyne hineinversetzten, ich habe mit ihr gelitten, mit ihr gefühlt. Diese Buch hat mich wirklich mitgenommen, es hat mich berührt und hat mir Gänsehaut beschert.

Ein tief berührendes Buch über das Leben, wie es ist, und wie es wäre, hätte man sich anders entschieden, oder wäre einen anderen Weg gegangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.