Sonntag, 9. März 2014

Rezension zu "Amber Rain" von Felicity La Forgia


Amazon




Autor: Felicity La Forgia
Titel: Amber Rain
Verlag: Sieben - Verlag
Seiten: 212
Preis: Taschenbuch: 14,90 Euro
Erschienen: Februar 2014










Eine Liebe, stärker als die Grenzen von Ethik und Moral. Leidenschaft und eine Tour de Force in die Abgründe aus Lust und Verlangen.   Amber Rain Nicholas lebt für die Bühne. Eine Agoraphobie, die irrationale Angst, sich auf offenen Plätzen zu verlieren, fesselt sie jedoch an ihr Zuhause. Um ihre Leidenschaft, das Theaterspiel, dennoch ausleben zu können, hat sie sich ein ungewöhnliches Hobby ausgesucht.   Dr. Richard Crispin Holloway ist psychiatrischer Gutachter, Neurologe und bewunderter Shibari-Künstler. Zwei Bereiche seines Lebens, die er konsequent trennt. Durch seinen feinen Spürsinn hat sich Richard einen Namen in der medizinischen Welt gemacht. In seinem Privatleben ist er Crispin, der Dom. Doch die Grenzen seiner zwei Leben verwischen, als er eines Abends eine Frau am Telefon hat, die ihn vom ersten Augenblick an fasziniert. Angeblich heißt sie Josie. Und Josie will spielen …

Meine Meinung:

Amber leidet unter Panikatacken und Angstzuständen aus diesem Grund fühlt sie sich in den eigenen vier Wänden am wohlsten. Aufgrund ihrer Erkrankung kann sie ihre größte Leidenschaft das Schauspielern nicht mehr ausüben. Da sie aber nicht ganz darauf verzichten möchte hat sie sich ein außergewöhnliches Hobby angeeignet. Sie ruft wild fremde Menschen an und verstellt sich, so hat sie die Möglichkeit weiter zu schauspielern. Als sie sich wieder ihren Hobby hingibt, ruft sie den charismatischen Crispin an. Crispin ist ein angesehener Arzt und Gutachter außerdem ist der Mitglied im Club 27, dort lebt er seine Fantasien aus. Schon bei ihren ersten Telefonat baut sich zwischen den beiden ein Spannung auf, bei ihren ersten treffen steigert sich diese Spannung, es kommt einem vor als könnte man das knistern hören und die Spannung mit den Händen greifen. Und das ist erst der Anfang....

Ich habe schon sehr viele Erotikromane gelesen, dazu bin ich großer "Shades of Grey" Fan, somit musste ich unbedingt "Amber Rain" lesen. Ich war sehr neugierig und gespannt auf dieses Buch, alleine das Cover ist anziehend und verspricht einen vielversprechenden Roman. Ich begann mit dem lesen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen so gefesselt war ich von der Geschichte, ich habe es innerhalb von einem Tag gelesen.
Ich bin auch nach dem Lesen immer noch begeistert wie die Autorinnen es geschafft haben prickelnde Erotik und eine mitreißende Liebesgeschichte gefühlvoll zu vereinen!  Ein absolut tolles und mitreißendes Buch, für mich ein wahrer Lesegenuß!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.