Samstag, 1. März 2014

Rezension zu "Bekehrung" von Martina Kempff



Amazon


Autor: Martina Kempff
Titel: Bekehrung
Seiten: 272
Verlag: Piper Verlag
Preis: Taschenbuch: 9,99 Euro
Erschienen: 20.01.2014















Der Winter hat das Grenzörtchen Kehr fest im Griff. Eine elegante Frau hat sich durch den Schneesturm gekämpft und sitzt nun in Katja Kleins Restaurant. Als ein fremder Mann eintritt, steht die Frau lächelnd auf und schießt ihm in die Brust. Dann verschwindet sie in der eisigen Nacht. Das Rendezvous mit dem Tod ist Auftakt zu einem spannenden Krimi um Glaube und Gehorsam und um Katjas neu entdeckte Liebe zur rauen unwirtlichen Eifel (und zum knorrigen belgischen Polizeiinspektor Langer).

Meine Meinung:

Dies ist bereits der fünfte Krimi mit den Protagonisten Katja Klein und Marcel Langer, allerdings ist es das erste Buch dieser Reihe welches ich lese, obwohl dies bereits das fünfte Buch dieser Reihe ist hatte ich keinerlei Probleme mich zu Recht zu finden.
Katja kehrt nach einen längeren Aufenthalt in Berlin zurück nach Kehr, kaum ist sie das geschieht wieder ein Mord mit dem sie sich auseinander setzten muss. Denn ausgerechnet in ihrem Lokal findet der Mord statt. Eine Unbekannte Frau erschießt einen Mann auf Grund des Schneesturms hat die Mörderin leichtes Spiel und verschwindet unerkannt. Nun beginnt ein neuer Fall für Marcel Langer.

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seit hier geht es zur Leseprobe :-)

Ein ganz besonderes Dankeschön geht auch an den Piper Verlag! Vielen Dank für dieses tolle Leseexemplar!

Ein gelungener erfrischender Eifel Krimi, durch den flüssigen und direkten Schreibstil fliegt man über die Seiten. Bei diesem Buch kommt garantiert keine Langeweile auf.
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, ein wahrer Lesegenuss.

Infos zur Autorin ( Quelle Amazon ) : 

Martina Kempff ist Autorin, Übersetzerin und freie Journalistin. Sie war Redakteurin bei der Berliner Morgenpost, Reporterin bei Welt und Bunte, bis sie beschloss, Bücher zu schreiben. Besonders bekannt ist sie für ihre historischen Romane wie »Die Königsmacherin«, »Die Beutefrau« und »Die Welfenkaiserin«, die sich durch hervorragende Recherche und außergewöhnliche Heldinnen auszeichnen. Martina Kempff lebte lange in Griechenland, später in Amsterdam. Acht Jahre verbrachte sie in der Eifel, was sie zu einer einfallsreichen Krimiserie inspirierte. Heute lebt sie im Bergischen Land.


Kommentare:

  1. Hm, das Cover ist zwar etwas eigenwillig, aber da ich Reihen liebe, muss ich mich dringend mal über den ersten Band informieren :D

    Wünsch Dir noch nen schönen Sonntag!! Liebste Grüße!!

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.