Mittwoch, 30. April 2014

Rezension zu "Losing It - Alles nicht so einfach" von Cora Carmack

Amazon


Titel: Losing It - Alles nicht so einfach
Autor: Cora Carmack
Verlag: Egmont LYX
Seiten: 320
Preis: Taschenbuch: 9,99 Euro
Erschienen: 03.04.2014







Klappentext:

Bliss Edwards steht kurz vor dem Collegeabschluss und ist immer noch Jungfrau. Um dem abzuhelfen, beschließt sie, sich auf einen One-Night-Stand einzulassen. Im letzten Moment bekommt sie jedoch kalte Füße und lässt den attraktiven Fremden allein im Bett zurück – der sich kurz darauf als ihr neuer College-Dozent entpuppt ...

Zusammenfassung:

Als Bliss ihrer besten Freundin gesteht mit 22 Jahren immer noch Jungfrau zu sein, ist diese geschockt, doch sie ergreift sofort die Initiative und überredet Bliss auf einen feucht fröhlichen Abend in einer Bar. Bliss bleibt anfangs skeptisch, doch schließlich lernt sie Garrick kennen, beide fühlen sich magisch von den anderen angezogen. Schließlich landen sie in Bliss Bett, doch bevor sie miteinander schlafen können, gerät Bliss in Panik und flieht halb nackt aus ihrer Wohnung. Am nächsten Tag geht sie verkatert und schlecht gelaunt in den Unterricht, dort trifft sie fast der Schlag, denn vor ihr steht Garrick, er ist ihr neuer Dozent. Beide wissen sie müssen die Finger voneinander lassen, doch trotz aller Wahrungen nähern sich die beiden immer mehr an und eine verbotene Liebe nimmt ihren Lauf.

Meine Meinung:

Bliss ist ein sehr kopfgesteuerter Mensch, ständig und über alles macht sie sich einen Kopf. Ihr gelingt es nicht auch nur einmal ihren Kopf auszuschalten und einfach zu leben. Als sie schließlich Garrick kennen lernt gerät ihre Welt ins schwanken, denn wider willen fühlt sie in einer Gegenwart Gefühle die sie nie für möglich gehalten hätte. Bliss war mir gleich von beginn an sehr sympatisch. Der Schreibstil sorgt dafür das man einfach so durch die Seiten fliegt und gar nicht merkt wie viel man schon gelesen hat. Die Liebesgeschichte von Bliss und Garrick nimmt aus anfänglichen Verlangen immer mehr an Gefühlen zu, bis beide sich schließlich eingestehen das sie sich lieben. Mir hat die Liebesgeschichte von den beiden sehr gut gefallen am liebsten hätte ich einfach weiter gelesen.

Das Cover:

Das Cover sieht einfach nur wunderschön und verträumt aus. Es fiel mir sofort ins Auge und gefällt mir richtig gut!

Fazit:

Eine liebenswerte Liebesgeschichte die einem unter die Haut geht und sofort berührt. Ich habe sie verschlungen und warte schon jetzt sehnsüchtig auf den zweiten Teil. Also eine klare Leseemphelung für alle die gerne süße Liebesgeschichten lesen. Deshalb gibt es von mir für diese zuckersüße Liebe volle 5 von 5 Sternen!

An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich bei dem Egmont LYX Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken!

1 Kommentar:

  1. Hey,
    ich hab ja auch Losing it gelesen und finde es ist eine so süße love story - wenn dir das Buch gefallen hat, kann ich dir nur True/Wenn ich mich verliere empfehlen. Rezi findest auf meinem Blog ;) Ich bin mir sicher, dass ist auch was für dich.

    Fühl dich gedrückt,
    TraumLilie

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.