Donnerstag, 8. Mai 2014

Interview mit der sympatischen Gerlinde Friewald, die vor kurzen ihren Debüt Krimi Faltenfrei veröffentlicht hat!

Heute ist es wieder so weit und ich kann euch ein neues Interview vorstellen. Die sympatische Autorin Gerlinde Friewald hat sich bereit erklärt mir ein paar Fragen zu beantworten. Vor kurzen hat sie ihren Debüt Krimi Faltenfrei veröffentlicht, ein spannender Krimi der einen packt und nicht mehr los lässt! Hier findet ihr meine Rezension!






Wann hast du mit dem Schreiben begonnen?

Schon in meiner Kindheit, Volksschulzeit. Selbst kann ich mich nur mehr verschwommen an die Anfänge erinnern, aber meine Mama erzählt mir gern davon ;-).
Das Erfinden von Geschichten, das Schreiben und natürlich auch das Lesen sind fixe Bestandteile meines Lebens, sie gehören einfach irgendwie dazu.


Wie kam dir die Idee zu "Faltenfrei"?

Jeden Tag sammle ich ganz automatisch Ideen. Medienberichte, Erzählungen, eine Dokumentation im Fernsehen, ein Gespräch, das ich beim Einkaufen an der Kasse (zwangsläufig) verfolge, eine Situation beim Autofahren, … viele verschiedene Kleinigkeiten, die in meinem Kopf hängen bleiben und mir als Anstoß dienen. Ich nehme diese Hinweise, beginne zu recherchieren und entwickle sie weiter.
Bei FALTENFREI liefen einige dieser Ideen zusammen. Zum Beispiel erinnere ich mich an das Gespräch mit einer sehr lieben Freundin. Wir saßen in der Fußgängerzone Mödling bei einem Kaffee im Freien und sie erzählte mir etwas über Masken. Bis heute weiß ich nicht, wie wir darauf gekommen sind, aber es hat zu einer außergewöhnlichen, abgründigen Szene geführt.
Und mein Held: Nick Stein … Ich liebe Krimi- und Thriller-Serien, wo der Held und einige Figuren über viele Bücher hinweg Bestand haben. Folge für Folge erfährt man mehr über sie, kann sich nach einem anstrengenden Tag zurücklehnen und eintauchen in eine spannende Geschichte sowie das Leben des Protagonisten und seiner Mitmenschen.


Wie lange hast du an "Faltenfrei"geschrieben?

Das Schreiben ging relativ rasch, wobei ich nicht mehr genau sagen kann, vier oder fünf Monate. Viel Zeit brauchte im Vorfeld die Recherche und danach die Bearbeitung des Basismanuskripts; ein Text absolviert bei mir fünf bis sechs Durchgänge, bis er an den Lektor geht.


Schreibst du derzeit an einem neuen Buch?

Ja. Aktuell schreibe ich sogar an zwei Büchern. Das eine ist bald fertig (Abgabe noch vor dem Sommer) und die Arbeit am zweiten FALTENFREI-Teil hat begonnen. Sie läuft auf Hochtouren. Gerade stecke ich mitten in der Recherche, die ersten Kapitel sind bereits fertig.
Beim Planen und Schreiben meiner Geschichten komme ich mir selbst oft vor wie Miss Marple ;-). Obwohl ich die Struktur und den Verlauf kenne, bleibt es bis zur letzten Zeile für mich aufregend.
Arbeitstitel meines zweiten Teils ist übrigens SCHULDFREI. Er wird 2015 beim Sutton Verlag erscheinen.
Für FALTENFREI habe ich viel positives Feedback erhalten, auch in puncto Spannung. Ein ungemeiner Ansporn für mich, den zweiten Teil genauso spannend oder gar noch spannender zu gestalten. Darüber hinaus hat Sutton eine ganz tolle, universale Idee für die Nick Stein-Serie. Aber ich darf leider noch nichts verraten ;-).


Verrätst du mir ein Lieblingszitat aus deinem Buch?

Da gibt es viele! Aber weil ich zuerst das Gespräch mit den Masken erwähnte, passt diese Stelle gut:
Auch in diesem Spind waren neun Masken untergebracht. Der Unterschied zu den anderen bestand darin, dass die Gesichter von neun verschiedenen Personen stammten; acht Frauen und, mitten unter ihnen, ein Mann, den alle sofort erkannten.
„Nick!“ Monika rang nach Luft.
„Ich sehe mich“, erwiderte er gedehnt. Gern hätte er sich ihr zugewandt, schaffte es aber nicht, seine Augen von dem Inhalt des Schranks abzuwenden.


Was verbindet dich mit deinem Buch?

Die engste Verbindung habe ich zu meinem Protagonisten und den fixen Nebenfiguren. Es fehlt nur mehr, dass ich Nick einmal durch Zufall irgendwo treffe. Und sollte die Frage auftauchen: Ja, er würde mir gefallen ;-). Oder Samantha Smith, ich glaube, mit ihr würde ich mich prächtig verstehen und viel Spaß haben.
Natürlich spielt bei FALTENFREI auch die Gegend eine große Rolle; ich bin in der Nähe Mödlings aufgewachsen und dort zur Schule gegangen. Die beschriebenen Plätze kenne ich.
Es gibt übrigens eine Schauplatz-Fotoserie zu FALTENFREI. Wer reinschauen mag: http://www.friewald.at/faltenfrei-schauplatzfotos.html


Gibt es einen Ort an dem du dich zum Schreiben zurück ziehst?


Bitte nicht lachen, mein Laptop steht im Wohnzimmerbereich, mitten im Familiengeschehen. Von Zurückziehen kann da keine Rede sein ;-). 

Liebe Gerlinde ich danke dir das du dir die Zeit genommen hast um meine Fragen geduldig zu beantworten! Wenn ihr jetzt neugierig geworden seit dann schaut doch mal auf der Facebookseite von Gerlinde Friewald vorbei dort bleibt ihr immer auf den neusten Stand! Auch ein Blick auf die Sutton Verlagsseite lohnt sich für jeden Krimi Fan und lässt die herzen höher schlagen bei einer so großen Auswahl an Krimis :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.