Samstag, 31. Mai 2014

Rezension zu "Lina - Hoffnung auf Leben" von Emma S. Rose

Amazon



Titel: Line - Hoffnung auf Leben
Autor: Emma S. Rose
Seiten: 289
Preis: E-Book: 2,99 Euro
Erschienen: 01.05.2014















Klappentext:

Lina ist anders – irgendwie. Schon vor langer Zeit hat sie eine unsichtbare Mauer aufgebaut, um jeden Menschen von sich fernzuhalten, der näheres Interesse an ihr zeigen könnte. Das bemerkt auch Eric, der für sein letztes Schuljahr auf Linas Schule wechselt und schon in seiner ersten Stunde auf sie prallt. Im Gegensatz zu seinen neuen Mitschülern weckt Linas abweisende Art bei dem attraktiven Jungen jedoch Interesse, weshalb er fortan versucht, ihren Schutzwall zu durchbrechen. Dass er dabei gerade zur richtigen Zeit kommt, kann er nicht ahnen, auch wenn er immer häufiger spürt, dass etwas nicht stimmt. Schließlich schafft er es, ihr Vertrauen zu gewinnen und zwischen den beiden entwickeln sich zarte Gefühle. Doch erst, als es zu einem dramatischen Vorfall kommt, kann Eric wahrhaftig hinter ihre Mauer schauen – und muss feststellen, dass manche Fassaden nur dazu da sind, um dunkle Geheimnisse zu verdecken. Geheimnisse, an denen Lina zu zerbrechen droht…

Meine Meinung:

Durch Zufall bin ich über das Buch gestolpert und war sehr gespannt auf die Geschichte die sich dahinter verbirgt. Als ich mit dem lesen begann war ich innerhalb weniger Seiten in Linas Welt, durch den klasse Schreibstil der Autorin gelingt dem Leser das sehr schnell man merkt kaum wie schnell man über die Seiten fliegt.
Zu beginn lernen wir Lina kennen, Lina ist anders. Sie versucht bei anderen Menschen immer auf Abstand zu gehen, persönlichen Fragen geht sie konsiquent aus dem Weg. Mit anderen Menschen in Kontakt zu treten ist sehr unangenehm für sie, sie lebt in ständiger Angst. Noch nie ist es jemanden gelungen hinter Linas Mauer blicken zu können. Dies ändert sich ganz schnell als Eric an die Schule kommt. Als er Lina das erstmal sieht erwacht in ihm ein Beschützerinstinkt den er nie für möglich gehalten hätte. Ganz langsam kommen sich die beiden näher und verbringen viel Zeit miteinander, allmählich gewinnt Eric das Vertrauen von Lina. Lina lässt es zu das Eric hinter ihre Mauer blickt, doch was ihn dort erwartet kann er sich nicht einmal erahnen. Wird er es schaffen für Lina stark zu sein?

Ich bin immer noch sprachlos, dieses Buch hat sehr viel in mir wachgerüttelt, Dinge die ich vergessen wollte wurden wieder freigelegt und haben mich sehr beschäftigt. Dieses Buch oder vielmehr die Autorin befasst sich mit den schwierigen Thema Missbrauch in der eigenen Familie, das alleine ist wirklich keine leicht Kost und ein gerne verschwiegenes Thema. Ich finde es klasse wie es der Autorin gelang dieses heikle Thema so gefühlvoll da zustellen. Gefühl, Dramatik, Spannung und Liebe das ist die perfekte Mischung die dieses Buch zu etwas ganz besonderen macht.
Dieses Buch hat die unterschiedlichsten Emotionen in mir hervor gerufen, immer wieder hatte ich Tränen in den Augen und eine Gänsehaut, das zurecht denn dieses Buch geht unter die Haut!

Das Cover:

Das Cover weckte meine Neugierde.  Es wirkt auf mich romantisch und verträumt und zeigt ein verliebtes Paar. Es gefällt mir richtig gut!

Fazit:

Puh, dieses Buch bringt einem an die Grenzen, das meine ich wirklich so, es ruft die verschiedensten Emotion hervor und geht im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut. Auch nach dem auslesen bleibt die Geschichte im Kopf und man denkt immer wieder darüber nach. Kurz um ein sehr gelungenes Debüt der Autorin, die sich nicht scheut so gefühlvoll über ein schwieriges Thema zu schreiben. Daher vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Seit ihr nun neugierig geworden? Dann besucht doch die Autorin auf Facebook, so bleibt ihr immer auf den laufenden!

Facebookseite:

1 Kommentar:

  1. Und wieder machst du mich neugierig. Dieses Buch klingt ja wirklich interessant. Das Thema Missbrauch in der Familie ist garnicht so selten, es wird nur nicht darüber geredet, leider.
    Also bekommt meine Wunschliste wieder eins dazu.
    LG und einen schönen Sonntag
    Karin

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.