Dienstag, 24. Juni 2014

Rezension zu "Die stille Frau" von A.S.A Harrison

Amazon


Titel: Die stille Frau
Autor: A.S.A Harrison
Verlag: Berlin Verlag
Seiten: 385
Preis: Taschenbuch: 11.99 Euro
Erschienen: 12.05.2014












Klappentext:

Er lebt ein Doppelleben. Sie plant minutiös ihre Rache. Denn sie hat nichts mehr zu verlieren. Raffiniert, elegant und atemberaubend spannend erzählt dieser Roman davon, wie eine alltägliche Liebe auf gefährliche Abwege geraten kann. In Jodis und Todds Ehe kriselt es. Viel steht auf dem Spiel, auch das angenehme Leben, das sich die beiden aufgebaut haben in ihrem luxuriösen Apartment mit Seeblick in Chicago. Doch ihre Beziehung rast geradewegs auf einen mörderischen Abgrund zu: Er, der systematische Betrüger und sie, die stillschweigende Verletzte.

Die schwindelerregend fesselnde Geschichte einer verhängnisvollen Partnerschaft, die in den USA zu einem großen Überraschungserfolg wurde.

Meine Meinung:

Jodi ist 45 Jahre alt und Psychotherapeutin, in ihrem Leben scheint alles perfekt, mit ihrem langjährigen Lebensgefährten Todd liebt sie die eingeschlichene Routine und bereitet ihn ein perfektes Leben in ihrem luxuriösen Apartment. Doch die perfekte Fassade bröckelt, denn nicht immer ist es alles so wie es scheint. Denn Todd lebt ein Doppelleben, er hat eine Affäre nach der anderen. Für Jodi hingegen ist klar das jede Beziehung aus Kompromissen besteht, so kann es auch gut sein das Betrug zu diesen Kompromissen gehört. Doch dann kommt alles anderes. Todd will Jodi für seine jüngere Freundin verlassen, denn diese erwartet ein Kind von ihm, dies war immer sein größter Wusch gewesen. Im falle einer Trennung würde Jodi vor dem nichts stehen, einzig Todds Tod würde sie retten und sie würde Alleinerbin werden......

Durch die vielen positiven Stimmen zu diesem Buch war ich sehr gespannt ob es meine Erwartungen erfüllen kann. Und ich muss sagen meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen, dies ist ein perfider Thriller der extra klasse!

Zu beginn lernt der Leser Jodi kennen, eine starke und selbstbewusste Frau, so macht es den ersten Eindruck. Bereits auf der zweiten Seite erfährt der Leser das Jodi in wenigen Monaten zu einer Mörderin wird, das besondere an dieser Geschichte ist wie der Leser ganz langsam erfährt wie aus Jodi eine Mörderin wird.

Dabei ist dies fast wie eine Geschichte aus dem wahren Leben, eine betrogene und verlassene Frau steht vor den Scherben ihres einstigen Lebens. Dadurch wirkt die Geschichte authentisch und fesselt von der ersten bis zur letzten Seite!

Das Cover:

Das Cover gefiel mir auf Anhieb richtig gut, es wirkt geheimnisvoll und leicht düster. Einfach ein Cover welches dem Leser sofort im Kopf bleibt.

Fazit:

"Die stille Frau" ist ein Thriller der besonderen Art. Er fesselt den Leser und ist atemberaubend spannend! Kurzum ein Thriller der extra klasse, deshalb ist meine Bewertung ganz klar, 5 von 5 Sternen!
Leider wird es keine weiteren Bücher der Autorin geben, da sie leider im letzten Jahr überrascht verstorben ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.