Samstag, 28. Juni 2014

Rezension zu "Entscheidung des Herzens - Lake Anna" von Joanne St. Lucas


Amazon


Titel: Entscheidung des Herzens - Lake Anna
Autor: Joanne St. Lucas
Verlag: Bookshouse
Seiten: ca. 115
Preis: E-Book: 0,99 Euro
Erschienen: 27.06.2014















Klappentext:

Vor sieben Jahren ließ Trish Prescott ihr altes Ich hinter sich. Sie lebt in Lake Anna. Allein. Ohne die Probleme, die einen Mann ausmachen. Ohne die ständigen Zerreißproben einer Beziehung. Sie hat sich ein neues Leben aufgebaut, hat Freunde. Sie ist nicht einsam. Warum nur kann sie nicht aufhören, an Marcus Parker zu denken? Warum geht ihr die Aufforderung ihres besten Freundes, sich den Ex-Quarterback zu schnappen, nicht mehr aus dem Sinn?
Eine neue Geschichte aus dem Lake Anna-Tal mit einem Gastauftritt des Rockstars Tyler O'Brian aus der beliebten St. Elwine-Reihe aus der Feder von Britta Orlowski.

Meine Meinung:

Trish hat eine schmerzhafte Vergangenheit vor die sie nur allzu gerne geflohen ist, sie konnte nicht mehr und war mit ihren Kräften am Ende. Sie entschied sich, nach Lake Anna zu ziehen und dort neue Kraft und vor allem Ruhe zu finden. Sieben Jahre hat es Trish geschafft ihr Leben ruhig und alleine zu leben, bis auf einmal Marcus Parker in ihren Leben tritt, beide spüren diese prickelnde Anziehungskraft und können sich nur schwer von einander fernhalten. Trish versucht alles um Marcus zu vergessen, doch so sehr wie sie es auch versucht, es scheint ihr nicht zu gelingen. Ständig muss sie an ihn denken. Als schließlich auch noch ihr guter Freund Zyler O'Brain ihr rät sich Marcus einfach zu schnappen, beginnt sie ernsthaft darüber nach zu denken...

Ich habe sehnsüchtig auf einen neue Geschichte aus Lake Anna gewartet, ich bin immer noch ganz begeistert. Der Autorin gelingt es den Leser sofort in den Bann zu ziehen, nach wenigen Seiten ist man schon in Lake Anna abgetaucht und kann sich nicht mehr davon trennen. Trish ist eine unglaublich starke Protagonistin die sich so leicht nicht unterkriegen lässt. Trish stand vor den Trümmern ihres Lebens und hat es geschafft sich ein neues Leben in völliger Ruhe auf zubauen. Alles ändert sich als plötzlich Marcus in ihr Leben platzt und ihr nicht mehr aus dem Kopf geht, kann sie es wirklich wagen sich auf ihn ein zulassen?

Wie der erste Teil aus Lake Anna hat mir dieses Buch auch wieder richtig gut gefallen. Eine süße romantische Liebesgeschichte die den Leser einfach mit reißt, das einzige was ich schade finde ist das die Geschichte so kurz ist, ich hätte so gerne noch weiter gelesen!

Das Cover:

Das Cover ist einfach wunderschön, traumhaft und romantisch. Ein wahrer Hingucker.

Meine Fazit:

Auch mit dieser Geschichte  hat es die Autorin geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Gefühlvoll und einfühlsam nimmt sie den Leser mit nach Lake Anna und verzaubert so den Leser auf ein neues. Kurzum eine gefühlvolle aber leider viel zu kurze Liebesgeschichte die einfach unter die Haut geht. Daher bekommt Lake Anna von mir 5 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.