Freitag, 18. Juli 2014

Rezension zu "Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir" von Abigail Gibbs



Titel: Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir
Autor: Abigail Gibbs
Verlag: ivi
Seiten: 640
Preis: Taschenbuch: 16,99 Euro
Erschienen: 14.04.2014









Klappentext:

Die Vampire sind zurück und wie! "Dark Heroine. Dinner mit einem Vampir" wurde zur Droge für 17 Millionen Fans in England. Jetzt erscheint der internationale Bestseller auf Deutsch und sorgt mit Charme, Witz und Erotik für ein völlig neues Blutsauger-Vergnügen!


Diese Nacht verändert Violets Leben für immer: Mitten auf dem Trafalgar Square in London geschieht ein furchtbarer Mord, und die 18-Jährige ist die einzige Augenzeugin. Erfolglos versucht sie, vor den Tätern zu fliehen - und wird in ein abgelegenes Herrenhaus verschleppt, das von nun an ihr Gefängnis ist. Doch Violets Kidnapper sind keine Menschen, sondern Vampire, faszinierend und todbringend zugleich. Der charismatische Blutsauger Kaspar hat besondere Pläne mit Violet, denn sie ist Teil einer gefährlichen Prophezeihung. Wird sie sich Kaspar hingeben, um zur sagenumwobenen dunklen Heldin zu werden oder hat er Violets Mut unterschätzt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen?

Meine Meinung:

Mitten in der Nacht wartet Violet auf dem Trafalgar Square auf ihre beste Freundin. Von Minute zu Minute fühlt sich Violet unwohler und möchte nichts sehnlicher als endlich nach Hause gehen zu können. Tatsächlich aber wird sie Zeuge eines brutalen Massenmordes. Von den Mördern wird sie als wertvolle Geisel entführt, Violet denkt schlimmer kann es nicht mehr werden, doch da hat sie sich getäuscht! Sie gerät in die brutale und dunkle Welt der Vampire! Doch das ist noch nicht alles, denn Violets Schicksal hat etwas völlig anderes für sie geplant, etwas das sie sich nie erträumt oder auch nur erahnt hätte!

Violet ist mir sehr sympatisch, sie ist eine sehr starke Protagonistin die noch nicht mal davor zurück schreckt einem Vampir ihre Meinung zu sagen. Als sie den Massenmord in London mit erlebt ist sie zu tiefst geschockt über die Brutalität die die Vampire an den Tag legen. Sie empfindet nichts als Abscheu für Vampire und hasst diese von ganzen Herzen. Als sie jedoch mit bekommt das ihre Entführer nicht vor haben sie je wieder gehen zu lassen, betrachtet sie alles aus anderen Augen. Wie wird sie sich entscheiden? Schließt sie sich den verhassten Vampiren an oder wählt sie ihren eigenen Tod?

Ich muss sagen ich habe schon einige Vampir Romane gelesen, doch "Dark Heroine" übertrifft alle bei weitem. Endlich mal ein Buch welches eben nicht die verweichlichte Sorte von Vampiren beschreibt. Nein, in "Dark Heroine" beschreibt die Autorin Vampire so wie sie sind, brutal, blutrünstig und dunkel. Gleich der Anfang geht richtig spannend los und zwar mit dem Massenmord in London, ich muss sagen diese Szene gleich zu beginn des Buches baut unheimlich an Spannung auf. Dies zieht sich durch das komplette Buch immer wieder kommt es zu brutalen Szenen, vielen Dramen und um Violet die mit ihrem Leben und ihrem Schicksal hadert. Mit seinen über 600 Seiten ist dieses Buch schon ein kleiner Wälzer, doch soll ich ehrlich sein? Ich hätte gerne noch weitere 600 Seiten gelesen um wieder in die Welt von Kaspar und Violet ab zu tauchen! Kurz gesagt dieses Buch fesselt seinen Leser von der ersten Seite an, der Autorin gelingt es durch ihren klasse Schreibstil den Leser in den Bann zu ziehen und nicht mehr los zu lassen!

Hier gehts zur Leseprobe *klick*


Das Cover:

Das Cover ist ein absoluter Hingucker, es fiel mir sofort auf und ich musste dieses Buch haben und lesen! Daher hat es auch einen ganz besonderen Platz in meinen Bücherregal, damit ich es immer wieder bestaunen kann!!!

Fazit:

Mit "Dark Heroine" ist der Autorin ein Meisterwerk in dem Vampir Genre gelungen! Spannend und fesselnd bis zur letzten Seite zieht dieses Buch jeden Fantasyfan in den Bann. Wenn ich könnte würde ich diesem Buch viel mehr Sterne geben, denn das hat es eindeutig verdient, daher ist meine Bewertung klar, 5 von 5 Sternen. Daher ganz klare Leseempfehlung. Ich kann es schon jetzt kaum erwarten bis der zweite Band erscheinen wird :-)

Kommentare:

  1. Huhu!
    Eine schöne Rezi! Das Buch ist mittlerweile eh schon auf meiner Wunschliste - ich hoffe, es muss da nicht mehr allzu lange warten :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Seehr schick! Du bestätigst gerade meine Wahl, dass ich das sobald wie möglich lese! Umso besser ohne glitzernde Vampire :) Tolle Rezi

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.