Mittwoch, 9. Juli 2014

Rezension zu "Das Mädchen mit den blauen Augen" von Michel Bussi


Amazon



Titel: Das Mädchen mit den blauen Augen
Autor: Michel Bussi
Verlag: Aufbau Verlag
Seiten: 416
Preis: Taschenbuch 14,99 Euro
Erschienen: 17.02.2014













Klappentext:

Ein Flugzeugabsturz nur ein namenloses Baby überlebt. 1980. In der Vorweihnachtsnacht kommt es im verschneiten Jura zu einem tragischen Unfall: Ein Flugzeugabsturz, den allein ein kleines Baby überlebt. Doch auf der Passagierliste sind zwei Säuglinge vermerkt, beide Mädchen, beide drei Monate alt. Welches der Babys wurde gerettet? In einer Zeit, in der es noch keine DNA-Tests gibt, ist dies kaum mit Sicherheit nachzuweisen. In einem aufwühlenden Sorgerechtsprozess, den die Großeltern beider Familien führen, fällt trotz letzter Zweifel schließlich ein Urteil: Emilie Vitral hat überlebt, nicht Lyse-Rose de Carville. Achtzehn Jahre später entdeckt ein Privatdetektiv den Schlüssel zur Wahrheit, kurz darauf wird er tot aufgefunden. Zuvor aber hat er Emilie seine Aufzeichnungen zukommen lassen, die das Leben der jungen Frau von Grund auf verändern.

Meine Meinung:

Ich habe schon viele positive Rezensionen zu diesem Buch gelesen, das hat mich sehr neugierig gemacht, demnach waren meine Erwartungen ebenfalls sehr hoch! Ich muss sagen ich fing mit dem Lesen an und war von der ersten Seite an an dieses Buch gefesselt! Man fiebert einfach mit, man möchte das Rätsel lösen und man möchte unbedingt hinter das Geheimnis des Flugzeugabsturzes kommen!

Kurz vor Weihnachten im Dezember 1980 stürzt ein Flugzeug auf dem Flug von Istanbul nach Paris ab. Dieser Absturz hat niemand überlebt, eigentlich, in letzter Minute wird ein überlebendes Baby in der nähe des Wracks gefunden. Wie durch ein Wunder ist das Baby kerngesund und unverletzt. Die großer Freude darüber hält nicht lange an, den bald wird ein erbitterter Rechtsstreit geführt wer dieses Baby wirklich ist, denn am Bord des verunglückten Flugzeuges befanden sich 2 Babys, 2 Mädchen die 3 Monate alt sind. Doch welches der Babys hat überlebt? Ist es Lyse-Rose de Carville, die überlebt hat, oder Emilie Vitral? Einige Zeit später spricht ein Richter das Urteil über die kleine "Lylie" mit den strahlen blauen Augen. Doch das Urteil ist mehr als fraglich, Beweise fehlen und große Zweifel bleiben und lassen sich nicht ausräumen. Beide Familien zweifel an dem Urteil und beide wollen "Lylie" nicht aufgeben und für sich haben.

Privatdetektiv Crédule Grand-Duc wird von den "De Carville" angeheuert hinter das Geheimnis des Flugzeugabsturzes zu kommen und Licht in dunkle zu bringen. 18 Jahre lang ermittelt er und scheint der Lösung des Rätsels keine Schritt näher zu kommen. Oder doch?

Wow, ich bin immer noch ganz berührt von diesem gefühlvollen Buch, der Autor versteht sein Werk den Leser an die Geschichte zu fesseln. Der flüssige Schreibstil sorgt dafür das man nur so über die Seiten fliegt. Die Kapitel sind kurz und wechseln immer wieder in der Erzählperspektive, dies hat mir richtig gut gefallen.
Dem Autor gelingt es von der ersten Seite an die Spannung aufzubauen, die Cliffhanger an den Enden der Kapitel kurbeln so die Spannung nochmals an. Der Leser verfolgt wie die Protagonisten dem Rätsel um "Lylie" immer näher kommen und jedes noch so kleine Puzzelteil zusammen setzten.
Hinzu kommen immer wieder Überraschende Wendungen, man kommt einfach nicht dahinter welches Geheimnis hinter den Flugzeugabsturz steckt.
Erst zum Ende hin kommt die Überraschende Wahrheit ans Licht die mir eine wirkliche Gänsehaut beschert hat!
Kurz gesagt ist dieses Buch eine Emotionale Achterbahnfahrt die einem mit reißt und nicht mehr los lässt!

Ein riesen großes Dankeschön geht an den Aufbau Verlag, für die Bereitstellung des Leseexemplars!!!
Das Cover:

Das Cover sieht einfach wunderschön aus. Es wirkt auf mich geheimnisvoll und macht neugierig auf den Inhalt der Geschichte!

Fazit:

Mit "Das Mädchen mit den blauen Augen" ist dem Autor ein grandioses Meisterwerk der Literatur gelungen welches es schafft den Leser sofort in den Bann zu ziehen. Gleichzeitig ist dieses Buch Emotonial und lässt einen nicht mehr los! Daher bekommt dieses wundervolle Buch 5 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.