Donnerstag, 3. Juli 2014

Rezension zu "Schwarze Lügen" von Kirsten Boie

Amazon

Titel: Schwarze Lügen
Autor: Kirsten Boie
Verlag: Oetinger
Seiten: 416
Preis: gebundene Ausgabe: 17,95














Klappentext:

Wer hat Angst vor Melody? Ein fesselnder Kirsten-Boie-Krimi.
Als ihr Stiefvater ihre Klarinette zerstört, reißt die 15-jährige Melody von zu Hause aus. Zur gleichen Zeit wird ihr Bruder beschuldigt, eine Bank überfallen zu haben nicht zuletzt wegen seiner dunklen Hautfarbe. Was Melody nicht weiß: Die verschwundene Beute befindet sich in ihrer Tasche. Als der wahre Täter ahnt, wo das Geld sich befindet, wird es gefährlich, nicht nur für Melody, sondern für ihre ganze Familie.
Ein spannendes Spiel mit kulturellen Vorurteilen und genauem Blick für soziale Milieus, packend und unterhaltsam erzählt.

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt was sich hinter diesem Buch verbirgt, ich muss dazu sagen das dies mein erstes Buch der Autorin war was natürlich meine Erwartungen noch mehr hoch schraubte da ich bisher nur positives über sie gehört habe.

Als Melodys Stiefvater ihre Klarinette zerstört, setzt er somit einige Geschehnisse in den Gang die niemand auch nur erahnt hat. Melody flüchtet, ihr Bruder Amadeus sitzt im Gefängnis da er verdächtigt wird eine Bank zu überfallen zu haben. Schließlich gerät auch noch Melodys kleine Schwester Soppy in Gefahr....
Dies sind aber nur einige der Charaktere, die verschiedensten Charakte fließen mit in die Geschichte ein und runden so die gesamte Geschichte ab. In diesem Buch geht es vor allem um Vorurteile und um Rassismus. Es hat mich wirklich erstaunt wie selbstverständlich einige Leute offen ihren Ausländerhass äußern. Gleichzeitig hat es mich auch tief betroffen das es in der heutigen Zeit immer noch massiven Ausländerhass gibt.
Kurzum dieser Jugendthriller hat mich gefesselt und von der ersten Seite an überzeugt, der flüssige Schreibstil sorgt dafür das der Leser innerhalb weniger Seiten vollkommen im Bann der Geschichte ist. So gerne man auch möchte man kann sich einfach nicht von diesem Buch lösen.

Das Cover:

Das Cover fiel mir sofort ins Auge, es wirkt auf mich düster und mysteriös, dies hat meine Neugier geweckt. Kurzum ein klasse Cover!

Fazit:

"Schwarze Lügen" ist ein Buch welches auch nach dem auslesen im Kopf bleibt. Es lädt zum Nachdenken ein und zeigt dem Leser auf wie es wirklich um Rassismus in unseren Land steht! Daher ist meine Bewertung eindeutig 4 von 5 Sternen.

1 Kommentar:


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.