Sonntag, 20. Juli 2014

Rezension zu "Sehnsüchtig Verfallen" von D. C. Odesza




Titel: Sehnsüchtig Verfallen
Autor: D. C. Odesza
Seiten: ca. 230
Preis: E-Book: 2,99 / Sonderaktion zur Zeit für 0,99 Euro
Erschienen: 19.07.2014















Klappentext:

Maron Noir studiert in Marseille und ist seit wenigen Jahren eine erfahrene, begehrte Escortdame einer angesehenen Agentur mit gewissen Vorzügen. Sie ist jung, hübsch und verzaubert die Männer mit nur einem Augenaufschlag. Für gewöhnlich ist sie es, die die Kontrolle behält. Doch an einem Abend trifft sie den neuen Kunden, Gideon Chevalier, der ihren Ruf kennt und versucht sie um den Finger zu wickeln. Allerdings wird Maron während der Machtspielchen alles tun, um nicht die Kontrolle abzugeben. Nur was, wenn es nicht bei einem Mann bleibt und Maron sich ihren Wünschen fügen muss?

Meine Meinung:

Maron arbeitet als Escortdame, dies tut sie um ihr Studium zu finanzieren, sie ist sexy und heiß begehrt bei ihren Kunden. Eines Tages wird sie von Gideon Chevalier gebucht, Maron liebt die Kontrolle bei ihren Kunden, doch dies ändert sich als sie die Chevalier Brüder kennen lernt. Maron muss einfach die Kontrolle haben, denn dadurch versucht sie nichts von sich preis zugeben. Bei den Chevalier Brüdern muss sie allmählich lernen die Kontrolle abzugeben. Als die Chevalier Brüder überraschen für 2 Wochen buchen und sie mit nach Dubai nehmen, erlebt Maron ein erotisches Abenteuer nach dem anderen. Dies geht soweit  bis sie an die Grenzen ihrer Lust und Leidenschaft kommt und immer wieder die Kontrolle abgibt. Dennoch versucht sie alles um nichts von sich preis zugeben, einzig Gideon gewährt sie einige kurze Einblicke in ihre Gefühlswelt.

Maron ist wirklich eine starke Protagonistin die sich so leicht nicht an der Nase herum führen lässt. Für sie ist es sehr schwer die Kontrolle ab zugeben, denn über die Jahre hat sie sich angewöhnt sich so zu schützen. Den tief in ihren Innern ist sie alles andere als die Selbstbewusste Frau für die sie sich immer ausgibt, aber das soll ihr Geheimnis bleiben, da sich nicht mehr vor hat sich verletzten zu lassen.
Wow, was für eine heiße Story, bin immer noch sprachlos. In diesem ersten Teil lernen wir ja auch alle drei Chevalier Brüder besser kennen, und ich muss sagen alle drei haben ihren Reiz, sie sind gut aussehend, ehrlich und verdammt erotisch!

Die erotischen Szenen in diesem Buch sind wirklich gefühlvoll und stilvoll beschrieben. Bisher habe ich noch keinen erotischen Roman gelesen in dem es derart heiß hergeht! Auch die Story ist für mich völlig neu und ich habe noch keine ähnlichen Bücher gelesen.

"Sehnsüchtig Verfallen" ist kein Liebesroman, wer jetzt aber denkt es handelt sich um einen gefühlslosen Erotikroman der liegt hier falsch. Denn die Erotischen Szenen, sind sehr abwechlungsreich und gefühlvoll beschrieben.

Das Cover:

Das Cover sieht einfach klasse aus, richtig heiß und gleichzeitig zum Träumen schön!

Fazit:

Mit "Sehnsüchtig Verfallen" ist der Autorin, ein absoluter heißer Sommerroman gelungen. Heiße Erotik gepaart mit sexy Protagonisten ergeben einen absoluten heißen Lesegenuß! Daher ist meine Bewertung ganz klar 5 von 5 Sternen für dieses heiße Abenteuer!!!!


Kleine Anmerkung:

Da bei diesem Teil einige Leser bemängelt haben das die Autorin nicht auf Verhütung eingeht, wollte ich kurz dazu etwas sagen. 1. der Roman ist fiktive, das heißt er ist frei erfunden und er dient ausschließlich der Unterhaltung! 2. Dieser Roman ist ab 18 Jahren freigegeben, eigentlich bedeutet das für mich das jeder der 18 oder älter ist weiß wie man zu Verhüten hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.