Montag, 18. August 2014

Rezension zu "Das wirst du bereuen" von Amanda Maciel

Amazon


Titel: Das wirst du bereuen
Autor: Amanda Maciel
Verlag: Boje
Seiten: 300
Preis: Hardcover: 14,99 Euro
Erschienen: 18.07.2014












Klappentext:

Emma ist tot, und alle sind überzeugt, dass Sara schuld daran ist. Zusammen mit ihrer besten Freundin Brielle wird sie angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben. Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat, kaum dass sie neu in der Klasse war! Sara und Brielle finden: Emma ist selber schuld, dass daraufhin auf Facebook fiese Gerüchte über sie verbreitet wurden. Und es ist nicht ihr Problem, dass sich die Dinge dann irgendwie verselbstständigt haben. Doch nach Emmas Tod ändert sich alles: Nun ist es Sara, die von allen Seiten angegriffen wird ...
Ein provozierender und unvergesslicher Roman über Opfer und Täter - und darüber, dass die Wahrheit oft viel komplizierter ist, als man auf den ersten Blick denkt.

Meine Meinung:

Emma ist tot, alle sind überzeugt das Sara zusammen mit ihrer besten Freundin Brielle schuld daran sind. Beide sind Angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und somit in den Selbstmord getrieben zu haben.
Dabei ist Emma doch selbst schuld oder? Emma hat schließlich sich an Saras Freund Dylan ran gemacht und ihn ihr ausgespannt, und das obwohl neu in der Klasse war. Die beiden Freundinnen finden, Emma ist selbst schuld, auch die gemeinen Gerüchte auf Facebook hat Emma sich allein zu zuschreiben. Irgendwie hat sich das ganze verselbstständigt aber auch das ist Emmas Schuld, finden Sara und Brielle. Doch mit Emmas Selbstmord ändert sich schlagartig alles, plötzlich ist es Sara die von jeden angegriffen wird. Denn Sara ist schuldig, oder vielleicht doch nicht?

Dieses Buch hat mich wirklich berührt.

Die Geschichte handelt in zwei verschieden Zeiten, einmal vor Emmas Tod im Frühling und einmal nach Emmas Tod im Herbst. Diese Aufteilung hat mir richtig gut gefallen denn so konnte man der Handlung gut folgen, ganz langsam Stück für Stück erfahren wir was Sara und Brielle wirklich alles Emma angetan haben. Zu beginn konnte ich noch ein wenig nach vollziehen das Sara sauer auf Emma ist, schließlich hat sich Emma an Saras Freund heran gemacht. Das ist keine schöne Situation, doch anstatt irgendwann die Lust zu verlieren Emma zu schikanieren, feuert Brielle immer wieder Sara an weiter zu machen. Was mich wirklich sprachlos machte.

In der Zeit nach dem Tod von Emma sehen wir wie uneinsichtig Sara wirklich ist, ihrer Meinung nach hat sie mit Emmas Tod nichts zu tun, was kann sie schließlich dafür das Emma sich umgebracht hat?
Als ich diese Einstellung von Sara gelesen habe bekam ich wirklich einen dicken Hals und hätte sie am liebsten einmal durchgeschüttelt. Ich dachte mir das kann doch nicht wahr sein, so uneinsichtig kann man doch nicht sein....

Der Schreibstil der Autorin ist klasse, man kann ihn sofort folgen und ist sofort mitten im Geschehen!
Kurz gesagt ist dies ein Jugendbuch welches uns auf ehrlicherweise erzählt was Mobbing alles anrichten kann!

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Boje Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken!!!


Das Cover:

Das Cover wirkt auf mich düster und geheimnisvoll. Dennoch gefällt es mir wahnsinnig gut!

Fazit:

Mit "Das wirst du bereuen" ist der Autorin ein Jugendbuch gelungen welches sehr viel wahres enthält! Die Autorin zeigt uns auf wohin Mobbing wirklich führen kann, in den Selbstmord der Opfer, und gleichzeitig sehen sich die Täter als Opfer. Spannend und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite! Daher ganz klar 5 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.