Samstag, 23. August 2014

Reznsion zu "Dear Sister - Ich würde sterben für dich" von Maya Shepherd

Amazon


Titel: Dear Sister - Ich würde sterben für dich
Autor: Maya Shepherd
Seiten: 392
Preis: Taschenbuch: 11,99 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 26.04.2014













Klappentext:

„Hier ist der Notruf, neun-neun-neun. Welche Art von Notfall haben Sie zu melden?“ „Es gibt wieder ein totes Mädchen“, flüsterte eine junge weibliche Stimme in den Hörer. „Können Sie mir erklären, was passiert ist?“ Es war ein leises Aufschluchzen zu hören, ansonsten war es jedoch beängstigend still. „Es geht darum Leben zu nehmen und Leben zu geben“, murmelte das Mädchen. Die Polizisten verstanden kein Wort. „Wo befinden Sie sich, Miss?“ „Es ist Eliza Rice“, sagte das Mädchen eindringlich. Der Officer notierte sich den Namen sofort. „Brauchen Sie Hilfe? Sind Sie verletzt?“ Ein Tuten drang durch die Leitung. Die Anruferin hatte aufgelegt. „Ich würde sterben für dich“ ist der erste Teil der Fantasy-Serie „Dear Sister“, in der es um zwei Schwestern geht, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Der erste Satz:

"Der Regen der letzten Nacht hatte den Waldboden zu einer einzigen Rutschbahn verwandelt."

Meine Meinung:

Winters Schwester Eliza ist seit über 6 Monaten spurlos verschwunden, Winters Eltern hoffen und bangen das sie bald zurück kehren wird. Winter ist hingegen hin und her gerissen, sie und Eliza haben sich nie wirklich gut verstanden. Hinzu kommt das Eliza immer nur an sich selbst und nie an andere gedacht hat! Immer wieder eckte sie an sei es in der Schule oder privat, sie scherte sich nie darum was andere von ihr hielten.

Auch jetzt obwohl Eliza verschwunden ist, ist sie immer noch präsent, ständig wird Winter an sie erinnert, sei es von ihren über fürsorglichen Eltern oder aber von ihren Freund Lukas. Immer noch schwebt Elizas Schatten über Winter. Als plötzlich eine junge Frau Tod und brutal misshandelt aufgefunden wird drehen sich Winters Gedanken mal nicht um Eliza, als sie jedoch Eliza zufällig sieht traut sie ihren Augen kaum. Wie kann das sein? Warum hat sich Eliza nicht gemeldet? Was Winter zu diesem Zeitpunkt nicht weiß, es wird nicht bei einer Toten bleiben, und bald schon wird ihre Schwester Eliza deren Morde bezichtigt!

Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch dementsprechend hatte ich auch sehr hohe Erwartungen! Ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht, ganz im gegenteil der Autorin gelang es mal wieder mich völlig zu überraschen!

Winter war mir sofort sympatisch, ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und habe einige parallelen erkannt die wir gemeinsam haben. Mit Eliza hingegen konnte ich nicht warm werden, selbst wenn sie ihre Fehler von früher einsieht und versucht sich zu ändern so hatte ich dennoch zu beginn das Gefühl sie meinte es nicht ehrlich.

Alle Charaktere in dieser Geschichte wirken auf mich authentisch, jeder einzelne zeichnet sich durch seine eigene Stärke aus, so fällt es dem Leser schwer wirklich jemanden nicht zu mögen, so erging es mir zu mindestens.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer genial, sobald man mit dem Lesen beginnt kann man nicht mehr aufhören, man klebt förmlich an den Seiten und kann dieses Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen. Mir persönlich fiel es sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen ich konnte und wollte einfach nicht aufhören zu lesen.

Kurz gesagt ich liebe dieses Buch und kann es kaum erwarten bis ich den zweiten Teil in den Händen halten kann! Der Autorin ist mit dieser Geschichte etwas absolut neues gelungen, noch nie habe ich etwas auch nur ähnliches gelesen, allein das macht dieses Buch schon zu etwas besonderen!!!!


Das Cover:

Das Cover gefällt mir richtig gut, es fiel mir sofort auf und machte mich neugierig auf die Geschichte!

Mein Lieblingszitat:

"Ein greller und panischer Schrei drang plötzlich durch die Leitung. Ein Schrei, der den Polizisten unvermittelt zusammenfahren ließ. Er war so laut und voller blanker Angst, das er einem die Haare an den Armen und im Nacken zu Berge stehen ließ."

Fazit:

Mit "Dear Sister - Ich würde sterben für dich" hat sich die Autorin selbst übertroffen, ihr ist mit diesem Buch wirklich ein Meisterwerk gelungen. Die perfekte Mischung aus Spannung, Drama, Liebe und Fantasy überzeugt auf der ganzen Linie! Daher ganz klar 5 von 5 Sternen! Hut ab und bitte mehr davon! Ganz klare Leseempfehlung, für jeden der Spannung gespickt mit Fantasy liebt!!!!!!!

1 Kommentar:

  1. Eine sehr schöne Rezension der ich absolut zustimme :)
    Auch ich war beeindruckt von der Charakterenbeschreibung :)
    Vor allem eine ganz bestimmte Figur gefiel mir gut, deren Namen ich jetzt aber nicht verraten mag um nicht zu spoilern :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.