Mittwoch, 24. September 2014

Rezension zu "Die Auserwählten - Im Labyrinth" von James Dashner

Amazon




Titel: Die Auserwählten - Im Labyrinth
Autor: James Dashner
Verlag: Chicken House
Seiten: 496
Preis: Gebundene Ausgabe: 16,99 Euro - E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 15.03.2011

















Klappentext:

Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet: eine Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Doch er ist nicht der Einzige. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht er einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden.



Der erste Satz:

Sein neues Leben begann im Stehen, umgeben von kalter Dunkelheit und staubiger Luft.





Meine Meinung:

Das einzige was er weiß ist sein Name, Thomas. Mehr weiß er nicht, er kann sich einfach nicht erinnern. Er erwacht in einem dunklen Lift, dieser Lift bringt ihn direkt in sein neues Leben. Er findet sich an einen bizarren Ort wieder, auf einer riesigen Lichtung umgeben von einem riesigen Labyrinth. Doch er ist nicht alleine neben ihm gibt es noch fünfzig andere Jungen. Gemeinsam versuchen sie verzweifelt einen Ausweg aus dem Labyrinth zu finden. Doch der einzige Weg in die Freiheit führt die Jungs ins Labyrinth, doch dieses Labyrinth ist anders. Die mächtigen Mauern des Labyrinths verschieben sich jede Nacht als wenn das nicht noch schlimm genug wäre lauern in den Gängen des Labyrinths grausame Kreaturen.

Schon bald stellen sich die Jungs die Frage ob es überhaupt einen Weg nach draußen gibt? Wer hat sich dieses grauenvolle Schicksal für sie ausgedacht? Doch bevor die Jungen ins grübeln geraten wird die Entscheidung ihnen abgenommen und ein Kampf um Leben und Tod beginnt.....

Atemberaubend, spannend und wahnsinnig mitreißend!!!!!


Ich bin nur durch Zufall auf dieses Buch aufmerksam geworden, denn so komisch es klingen mag, aber ich kannte diese Reihe wirklich noch nicht. Dementsprechend hoch waren natürlich meine Erwartungen, besonders nachdem ich die zahlreichen positiven Rezensionen gesehen habe.

Man beginnt mit dem Lesen und ist sofort mitten im Geschehen, gleich bei den ersten Zeilen gelingt es dem Autor die Spannung richtig aufzubauen. Diese Spannung zieht sich durch das komplette Buch, teilweise steigert der Autor die Spannung bis ins unermessliche, fast kommt es dem Leser so vor als könne man die Spannung mit den Händen fassen.

Der Schreibstil ist locker und flüssig so das man nur so durch die Seiten fliegt. Die Charaktere sind authentisch beschrieben und man leidet wirklich mit ihnen.

Kurz gesagt ist dieses Buch eines der spannendsten Jugendbücher welches ich je gelesen habe. Dieses Buch ist zwar ein Jugendbuch aber auch Erwachsene Leser kommen bei diesem spannungsgeladenen Buch auf ihre kosten. Deshalb empfehle ich es jeden der gerne spannende und mitreißende Bücher liest.

Ich für meinen Teil bin restlos begeistert und wie ihr merkt komme ich aus dem schwärmen nicht mehr heraus, dieses Buch hat mir wahnsinnig spannende und nervenaufreibende Lesemomente beschert.


Das Cover:

Das Cover wirkt auf mich geheimnisvoll und mysteriös. Dennoch kann man erkennen das es sich um ein Labyrinth handelt. Dies ist mein Derzeitiges Lieblingscover und hat einen ganz besonderen Platz in meinen Bücherregal!

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Chicken House Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars bedanken!



Der Trailer zum Gleichnamigen Kinofilm der im Oktober in den Kinos laufen wird:



Zitat:

Sie standen auf einem riesigen Platz, der die Größe von mehreren Fußballfeldern hatte und von vier riesigen Wänden aus grauen Stein umgeben wurde, die mit dicken Efeu bewachsen waren. Die Mauern mussten Hunderte von Metern hoch sein und bildeten ein Quadrat.


Fazit:

Mit "Die Auserwählten im Labyrinth" ist dem Autor ein wahres Meisterwerk gelungen. Spannend und fesselnd zieht er seinen Leser in den Bann der Geschichte und lässt ihn nicht mehr los. Ich bin bin wirklich restlos begeistert. Ein spannungsgeladenes Buch welches mit nicht mehr los gelassen hat! Daher bekommt dieses außergewöhnliche Buch 5 von 5 Sternen. Ganz klare Leseempfehlung !




Kommentare:

  1. Huhu!

    Hab die Trio grad zu Ende gelesen. Ganz so begeistert wie du war ich jetzt nicht, aber es war auf jeden Fall spannend und sehr unterhaltsam :)

    Bin gespannt, wie dir die Fortsetzung gefallen wird ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    ich habe dieses Buch auch erst beendet und war leider nicht so begeistert wie du, da ich den Schreibstil am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig fand, dennoch hat mir das Buch gefallen :) Aber es ist doch immer wieder interessant, wie unterschiedlich die Meinungen sein können :)
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Hey =)
    Das Buch ist gestern bei mir eingezogen und ich bin total begeistert von dem tollen neuen Cover =). Ich bin sehr gespannt wie es mir mit dem Schreibstil geht. Am Film führt ja definitiv kein Weg vorbei =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr lieben,
    wie ich sehe sind die Meinungen ja doch sehr verschieden. Ich bin einfach nur begeistert und dieser erste Teil hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ich bin schon sehr gespannt auf den Film und freue mich den zweiten Band bald zu lesen :-)

    Liebe Grüße
    Line :)

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.