Montag, 8. September 2014

Rezension zu "Einfach unvergesslich" von Rowan Coleman

Amazon



Titel: Einfach unvergesslich
Autor: Rowan Coleman
Verlag: Piper
Seiten: 410
Preis: Gebundene Ausgabe: 14,99 - E-Book: 11,99 Euro
Erschienen: 11.08.2014


















Klappentext:

Der Name deiner erstgeborenen Tochter. Das Gesicht deines Mannes. Dein Alter. Deine Adresse. Was wäre, wenn du dich an all diese Dinge nicht mehr erinnern könntest? Was wäre, wenn es kein Gestern mehr gäbe, sondern nur noch den Zauber einzelner Augenblicke?

Neuerdings weiß Claire nicht mehr, welcher Schuh zu welchem Fuß gehört. Oder wie das orangefarbene Gemüse heißt, das auf dem Herd köchelt. Und manchmal geht sie im Pyjama spazieren. Sie weiß, dass das nicht normal ist. Und so schreibt sie, noch bevor die letzte Erinnerung verblasst, all die großen und kleinen Momente der vergangenen Jahre nieder. Wohl wissend, dass diese Gedankenschnipsel schon bald das Einzige sein werden, was ihrer Familie von ihr bleibt. Dabei gibt es noch so viel zu erledigen: Sie muss sich mit ihrer Tochter versöhnen und ihrem Mann zeigen, wie sie die Lieblingslasagne ihrer Kinder zubereitet. Sie muss ein letztes Mal leben, frei sein, sich vielleicht auch neu verlieben. Denn wenn die Zeit davonrennt, ist jede Minute kostbar.

Der erste Satz:

Greg sieht mich an und glaubt, dass ich es nicht merke.



Meine Meinung:

Claire ist 40 Jahre alt als bei ihr Alzheimer diagnostiziert wird. Ihre letzte Hoffnung ist ein Medikament welches den verlauf der Krankheit verlangsamen soll, doch leider schlägt das Medikament nicht an. Von diesem Moment an ist nichts mehr wie es war, das komplette Leben der Familie Armstrong gerät aus den Fugen.
Einfache Dinge wie Schuhe anziehen vergisst Claire. Selbst die tiefen Gefühle zu ihren Mann geraten in Vergessenheit. Claire beginnt ein Buch zu schreiben und mir besonderen Erinnerungsstücken zu versehen, damit die gesamte Familie immer eine Erinnerung hat. Eine Erinnerung an Claire wie sie war und wie sie fühlte.


Man beginnt mit dem Lesen und ist sofort mitten in der Geschichte. Wir lernen Claire kennen die gerade die niederschmetternde Diagnose erhalten hat, schon jetzt darf sie nicht mehr Auto fahren und ist auf die Hilfe ihrer Mutter angewiesen. Auch ihren Beruf als Lehrerin muss sie aufgeben, selbst einen Haustürschlüssel hat sie nicht mehr. Sie ist zunehmend deprimiert und kann dieses ganze Theater einfach nicht verstehen. Immer wieder versucht sie von zu Hause auszubrechen, allerdings merkt sie schnell das sie das nicht so einfach kann, denn bereits nach wenigen Metern findet sie sich nicht mehr zurecht.

Doch nicht nur für Claire wird der Alltag zunehmend schwerer, auch ihre Familie leidet unter den Symptomen  ihrer Krankheit.

Ich war wirklich gespannt wie es der Autorin gelingen wird über dieses sensible Thema zu schreiben. Ich muss sagen sie hat einfühlsam und gefühlvoll die Geschichte über Claire geschrieben. Der Aufbau gefällt mir richtig gut und der Schreibstil ist einfach wundervoll und flüssig so das man als Leser nur so durch die Seiten fliegt.

Ich muss sagen ich hatte an manchen Stellen des Buches eine richtige Gänsehaut, und hin und wieder auch Tränen in den Augen. Ich persönlich stelle es mir sehr schwierig vor mit dieser Krankheit umzugehen. Es ist einfach so unfassbar traurig wie man aufgrund von Alzheimer alle wichtigen und bewegenden Erinnerungen verliert, fast so als hätte sie es nie gegeben.

Kurz gesagt ein sehr bewegendes und aufwühlendes Buch welches auch nach dem auslesen noch lange im Kopf bleibt!




Das Cover:

Das Cover sieht einfach wunderschön aus, schlicht und doch so geheimnisvoll. Mir gefällt es richtig gut und ich kann mich gar nicht satt sehen.


Mein Lieblingszitat:


"Komisch: Ich spreche die Worte laut aus und spüre die Angst tief in meinen Bauch - aber irgendwie gehört sie nicht zu mir. Es kommt mir vor, als würde all das, dieses Grauen, jemand anderem passieren."


"Liebe ist die wahre Erinnerung, Liebe ist das, was bleibt, wenn wir nicht mehr sind."


Fazit:

Mit "Einfach unvergesslich" ist der Autorin ein sehr bewegender und berührender Roman gelungen, der auch noch nach dem auslesen lange im Kopf bleibt! Daher bekommt dieses wundervolle Buch von mir 5 von 5 Sternen.

1 Kommentar:

  1. Hi,
    das klingt wirklich sehr berührend und ergreifend. Bin jetzt schon öfter mal auf dieses Buch gestoßen und mit jeder Rezension (auch Deiner) rutscht es weiter nach oben auf die Wunschliste :)
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonn- und Bloggerkommentiertag,
    LG Ela

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.