Samstag, 20. September 2014

Rezension zu Gated - Die letzten 12 Tage" von Amy Christine Parker

Amazon




Titel: Gated - Die letzten 12 Tage
Autor: Amy Christine Parker
Verlag: dtv
Seiten: 336
Preis: Gebundene Ausgabe: 16,95 - E-Book: 14,99 Euro
Erschienen: 22.08.2014
Leseprobe *klick*















Klappentext:


Bis vor Kurzem glaubte die siebzehnjährige Lyla, die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows, in der sie mit ihrer Familie lebt, bewahre sie vor dem Bösen in der Welt und dem bevorstehenden Weltuntergang. Dann trifft sie Cody, einen Jungen von außerhalb, und stellt fest, dass sie in Wahrheit in einem perfiden Unterdrückungssystem gefangen ist. Doch Lylas Versuch, gegen Pioneer, den ebenso charismatischen wie gefährlichen Führer der Gemeinschaft, zu rebellieren, führt zum Kampf...


Der erste Satz:

"Diesmal schießt du, um zu töten, okay? - Will zwinkert mir zu und schubst mich in den hoch stehenden Mais, während wir über das Feld zum Schießstand laufen."




Meine Meinung:

Ich habe schon einiges über dieses Buch gelesen und war wirklich sehr gespannt darauf. Ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil, dieses Buch hat mich dermaßen überrascht und sprachlos gemacht, das ich erstmal die ganze Geschichte sacken lassen musste, ehe ich meine Rezi schreiben konnte!

Lyla ist 16 Jahre alt und lebt mit ihrer Familie in der kleinen Gemeinschaft Mandrodage Meadows. Lyla dachte immer das sie dort sicher wäre, sicher vor dem bösen und sicher vor dem bevorstehenden Weltuntergang. Doch dann trifft sie auf Cody, einen Jungen von außerhalb. Dieser öffnet ihr die Augen, Lyla muss erkennen das ihr komplettes Leben auf einer Lüge aufgebaut ist. Sie ist Teil eines brutalen Unterdrückungssystem, sie ist gefangen und sieht keinen Weg zur Flucht. Als sie schließlich doch den Mut aufnimmt sich gegen den charismatischen und gefährlichen Anführer ihrer Gemeinschaft vor zu gehen, muss sie schon bald um ihr leben fürchten. Ein Kampf mit schlimmen folgen beginnt!

Selten hat mich ein Buch so sprachlos gemacht. Zu beginn hatte ich Schwierigkeiten in die Geschichte hinein zu kommen. Aber nach ein paar Seiten schlug das auf einmal um und ich war schon in den Bann der Geschichte gezogen. Der Schreibstil ist einfach klasse, so lässt man sich gerne mitreißen!

Wir lernen die kleine Gemeinschaft kennen die in Mandrodage Meadows lebt, allen voran Lyla. Das Lyla anders ist merkt der Leser gleich zu beginn, irgendwie hat sie gleich zu beginn Zweifel an dem ganzen System in dem sie lebt. Doch als die Cody begegnet öffnet dieser ihr erst richtig die Augen.

Die Charaktere sind durchweg authentisch und liebevoll beschrieben.

Der Autorin ist mit diesem Buch ein Meisterwerk gelungen. Brutal realistisch zeigt sie uns das Leben in einer Glaubensgemeinschaft. Man kennt die Geschichten darüber ja nur aus den Nachrichten und das fand ich immer wieder erschreckend, doch eine solche Geschichte zu lesen, und so zu sagen live dabei zu sein, hat mir mehr als einmal eine Gänsehaut beschert! Für außenstehende ist es schwer ein solches Leben nachzuvollziehen doch die Mitglieder dieser Gemeinschaft kennen es ja gar nicht anderes, und leben so in trügerischer Sicherheit.

Kurz gesagt "Gated - Die letzten zwölf Tage" ist das mit Abstand spannendste und mitreißende Buch welches ich in letzter Zeit gelesen habe! Ich wahnsinnig nervenaufreibende Lesemomente, immer wieder hatte ich eine Gänsehaut oder sogar einige Tränen in den Augen. Ich war sprachlos und fassungslos und gleichzeitig war ich begeistert.


Das Cover:

Das Cover gefällt mir richtig gut, und hat mir gleich zu beginn eine Gänsehaut beschwert! Es zeigt ein Mädchen auf einer Lichtung stehen, es passt einfach wunderbar zur Geschichte und hat mich gleich zu beginn vollkommen in seinen Bann gezogen!

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem dtv Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars bedanken!!!


Zitat:

In der Gemeinde erschien das Leben perfekt. Ich dachte, das Böse lebe außerhalb unserer Mauern. Ich habe mich geirrt.


Fazit:

Mit "Gated - Die letzten 12 Tage" ist der Autorin ein wirkliches Meisterwerk gelungen! Ein spannungsgeladenes Buch, welches seinen Leser einen Einblick in das Leben einer Sekte gibt. Packend, realistisch und vollkommen originell zieht dieses Buch seinen Leser in den Bann und lässt ihn nicht mehr los!
Daher gibt es von mir 5 von 5 Sternen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.