Freitag, 5. September 2014

Rezension zu "Land ohne Lilien - Geraubt" von Lauren DeStefano

Amazon




Titel: Land ohne Lilien - Geraubt - Band 1
Autor: Lauren DeStefano
Verlag: cbt
Seiten: 400
Preis: Taschenbuch: 8,99 - E-Book: 7,99 Euro
Erschienen: 15.09.2011





















Klappentext:


Sie sind jung und schön, doch dem Tod geweiht Rhine ist sechzehn Jahre alt und wird in vier Jahren sterben. Ein missratenes Genexperiment hat katastrophale Folgen für die Menschheit: Frauen leben nur bis zum zwanzigsten, Männer bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und mit dem reichen "Hauswalter" Linden in eine polygame Ehe gezwungen, um möglichst schnell Nachkommen zu zeugen. Rhine präsentiert sich eine glitzernde Welt voller Luxus und Reichtum eine Welt ohne Freiheit. Gemeinsam mit dem Diener Gabriel plant Rhine ihre Flucht, bevor es zu spät ist.

Band 1 der "The Last Chemical Garden“ Trilogie


Der erste Satz:

ICH WARTE.



Meine Meinung:

Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch, und habe schon viele verschiedene Meinung gelesen. Umso neugieriger wurde ich und begann mit dem lesen.
Gleich zu beginn ist man mitten in der Geschichte, dies gefiel mir sehr gut.

Diese Geschichte wird aus der Sicht der 16 jährigen Rhine erzählt, die versucht gemeinsam mit ihrem Bruder Rowan das kurze Leben welches ihr bleibt einigermaßen zu überstehen. Denn in Rhines Welt sterben die Frauen mit 20 Jahren die Männer hingegen mit 25, schuld daran sind missglückte Gentests.  Ein Heilmittel gibt es nicht.
Die Menschen versuchen soweit es geht ein normales aber kurzes Leben zu führen. Doch einige reiche Männer haben es sich zur Aufgabe gemacht junge Mädchen zu rauben und sie zu ihren Bräten zu machen.
Genau das erlebt Rhine jetzt, gemeinsam mit zwei anderen Mädchen wird sie zur Braut und ersten Ehefrau von Linden dem "Hauswalter", das alles geschieht gegen ihren Willen. Das einzige woran sie denken kann ist ihre Flucht und ein Leben in Freiheit, gemeinsam mit dem Diener Gabriel sucht sie einen Weg ihr Gefängnis zu verlassen....

Wow, was für ein atemberaubendes Fantasy Abenteuer, Rhines Geschichte ging mir wirklich unter die Haut und hat mich vollkommen in ihren Bann gezogen.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach wunderbar locker und flüssig zu lesen, tja und so kam es das ich dieses Buch geradezu verschlungen habe.

Spannend, gefühlvoll und voller Emotionen nimmt die Autorin uns mit in Rhines Welt.
Rhine ist für mich eine unglaublich starke Protagonistin, wie sie ihre ganze Situation erträgt, Hut ab. Linden hingegen wurde mir immer unsympathischer und ich wusste nie so recht was ich von ihm halten soll.
Auch die anderen Charaktere sind durchweg authentisch und liebevoll beschrieben. Gabriel war gleich zu beginn ein junger Mann der wirkliches Interesse an Rhine gezeigt hat, immer war er da wenn sie etwas brauchte oder es ihr nicht gut ging. Tja und so entwickeln beide starke tiefe Gefühle füreinander.

Eine Liebe nimmt ihren Lauf, eine Liebe die hart bestraft wird, eine Liebe gegen jede Vernunft!!!

Kurz gesagt eine atemberaubende Fantasy Geschichte die mich gepackt und mitgerissen hat, die mir eine Gänsehaut beschert hat und mir wirklich unter die Haut ging. Nun bin ich natürlich sehr gespannt auf den zweiten Teil und kann es kaum erwarten ihn zu lesen.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem cbj Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars bedanken!

Das Cover:

Das Cover ist einfach traumhaft schön. Es wirkt auf mich geheimnisvoll und gleichzeitig sagt es so viel aus. Ich bin einfach hin und weg und ganz verliebt in dieses Cover!


Mein Lieblingszitat:

Die Türen gehen auf. Das Licht macht uns Angst. Es ist das Licht der Welt am Ende des Geburtskanals und auch das Licht, das den Tod begleitet. Mit den anderen Mädchen drücke ich mich voller Entsetzen in die Wolldecken und will weder Anfang noch Ende.


Fazit:

Mit "Land ohne Lilien" ist der Autorin ein sagenhaftes Fantasy Abenteuer gelungen welches seinen Leser von der ersten bis zur letzen Seite fesselt! Daher gibt es von mit ganz klar 5 von 5 Sternen. "Land ohne Lilien ist der grandiose Auftakt der "The Last Chemical Garden“ Trilogie.



Die Reihe im Überblick:

Land ohne Lilien - Geraubt - Band 1

Land ohne Lilien - Geflohen - Band 2

Land ohne Lilien - Gefangen - Band 3


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.