Mittwoch, 10. September 2014

Rezension zu "Moonbow - Hand in Hand" von Stephanie Madea



Amazon



Titel: Moonbow - Hand in Hand - Band 2
Autor: Stephanie Madea
Verlag: Bookshouse
Seiten: 409
Preis: Taschenbuch: 14,99 - E-Book: 5,99 Euro
Erschienen: 15.07.2014
















Klappentext:

View flieht weiterhin vor den Jägern der Geheimorganisation Moonbow. Nur äußerst knapp entkommt sie mit Stevens Hilfe dem gnadenlosen Bloodhound. Ihre Erinnerungen kehren nur tröpfchenweise zurück. Angst vor dem, was sie vielleicht weltweit ausgelöst hat und Trauer um viele ihrer kurzzeitigen Gefährten, lähmen sie. Doch sie muss sich erinnern, um zu verstehen. Wenn Zac ihr bloß immer noch den Weg weisen könnte. Als Freunde ihr nicht mehr weiterhelfen können, macht sie sich allein auf den Weg zurück an den Ort, den sie sich geschworen hat, niemals wieder aufzusuchen – das Laboratorium. View ist sich bewusst, dass auch sie die Augen für etwas öffnen muss, was sie nicht wahrhaben will.



Meine Meinung:

Nachdem ich den ersten Teil dieser Dilogie verschlungen habe konnte ich es kaum erwarten diesen zweiten Teil zu lesen. Ich muss sagen ich hatte natürlich ziemlich hohe Erwartungen da mir der erste Teil schon so gut gefallen hat!
Ich muss sagen meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Denn die Autorin hat sich mit diesem zweiten Teil noch einmal selbst übertroffen.

View ist weiterhin auf der Flucht vor den Jägern von Moonbow. Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihr mit Stevens Hilfe dem brutalen Bloodhound zu entkommen. Auch ihre Erinnerung kehrt nur langsam zurück. Doch ihr bleibt nichts anderes übrig als sich zu erinnern wenn sie verstehen will. Langsam wird sich View darüber klar das auch sie die Augen öffnen muss für Dinge die sie einfach nicht wahrhaben will!!!


Man beginnt mit dem lesen und ist sofort wieder in der Geschichte drin, ohne langes um den heißen Brei reden, ist der Leser gleich wieder mitten im geschehen.
Der Schreibstil ist einfach wunderbar leicht und flüssig so das der Leser nur so durch die Seiten fliegt!
Als ich einmal mit dem Lesen begonnen habe konnte und wollte ich einfach nicht mehr aufhören.

Die Charaktere besonders View haben sich weiter entwickelt und kommen authentisch rüber. Irgendwie ist View mir ans Herz gewachsen, daher finde ich es schade das es nicht noch einen dritten Teil geben wird.

Kurz gesagt mit diesem Buch ist der Autorin ein krönender Abschluss ihrer Dilogie gelungen. Spannend und packend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich hatte teilweise Herzrasen und eine Gänsehaut bei einigen Szenen, so sehr hat mich dieses atemberaubende Buch mitgenommen. Ein wahrer Lesegenuss für jeden Fantasy Fan!!!



Das Cover:

Das Cover gefällt mir wie schon beim ersten Teil wieder richtig gut. Es ist einfach traumhaft schön!!!



Fazit:

Mit "Moonbow - Hand in Hand" ist der Autorin ein grandioser Abschluss ihre Dilogie gelungen. Atemberaubend und spannend geht es auch in diesem Teil zu. Dieses Buch hat mir wirklich spannende Lesemomente geschenkt und ich bin immer noch restlos begeistert!!! Daher bekommt dieser zweite Teil von mir 5 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.