Donnerstag, 4. September 2014

Rezension zu " Nenn mich Norbert" von Andrea Reichart


Amazon


Titel: Nenn mich Norbert
Autor: Andrea Reichart
Verlag: Mönnig, Sylvia
Seiten: 256
Preis: Taschenbuch: 12,80 - E-Book: 7,99 Euro
Erschienen: 12.02.2013














Klappentext:

Er wollte nie aufs Land, nie einen Hund und erst recht keine neue Frau. Der reiche Literaturagent Norbert tut sich seit dem Tod seiner Frau vor zwei Jahren schwer mit dem Landleben. Wenn er mal nach Balve im Sauerland fährt, fühlt er sich dort in ihrem Wunschhaus einsamer denn je. Um Bettinas letzten Wunsch zu erfüllen, besorgt er sich jedoch endlich einen Hund. Als der Mischling Norbert in sein Leben tritt, beginnt die Reise seines Lebens, die ihn am Ende bis nach Thailand führt. Begleitet von seinem rustikalen Nachbarn Jürgen, findet er nicht nur die Liebe seines Lebens, sondern begreift, warum Millionen Menschen für ihren Vierbeiner durch die Hölle gehen - und zurück.



Der erste Satz:

In der Stadt hätte er sich nie verfahren.



Meine Meinung:

Er wollte nie aufs Land, er wollte keinen Hund und erste recht keine neue Frau. Norbert ist ein reicher Literaturagent, seit seine Frau vor 2 Jahren gestorben ist tut er sich schwer an dem Landleben.Um seiner verstorbenen Frau auch noch den letzten Wunsch zu erfüllen besorgt er sich sogar einen Hund. Mischling Norbert betritt sein Leben und es beginnt die Reise seines Lebens! Die ihm sogar bis nach Thailand führt, begleitet wird er von seinen Nachbarn Jürgen, findet er die Liebe seinen Lebens und erkennt warum Millionen von Menschen alles für ihren Vierbeinigen Freund tun würden!

Was für eine tolle Geschichte! Ich bin immer noch ganz hin und weg!
Der Schreibstil der Autorin ist einfach wunderschön, es gelingt ihr den Leser innerhalb weniger Seiten in den Bann der Geschichte zu ziehen!

Alle Charaktere sind durchweg liebevoll und authentisch gezeichnet, so das man sie einfach in sein Herz schließen muss!

Diese Buch hat mir einfach wunderschöne Lesestunden beschert, immer wieder musste ich schmunzeln und konnte mich dem Bann der Geschichte einfach nicht entziehen!

Kurz gesagt eine wundervolle Geschichte die man einfach lesen muss!!!!!




Das Cover:

Das Cover fällt sofort auf! Mir gefällt es richtig gut und ich musste unbedingt wissen welche Geschichte sich dahinter verbirgt!


Mein Lieblingszitat:

Als er aufwachte,war es kurz vor zwei Uhr morgens. Jemand war schon vor ihm wach geworden. Un dessen Kopf lag auf dem Bettrand.


Fazit:

Mit "Nenn mich Norbert" ist der Autorin eine wundervolle und liebenswürdige Geschichte gelungen die man einfach gelesen haben muss!!!!! Daher gibt es von mir ganz klar 5 von 5 Sternen, bitte mehr davon! Natürlich auch ganz klare Leseempfehlung  :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.