Samstag, 20. September 2014

Rezension zu "Traumblut - Spiele der Sirasons" von Lexy v. Golden

Amazon



Titel: Traumblut - Spiele der Sirasons
Autor: Lexy v. Golden
Seiten: 388
Preis: E-Book: Sonderaktion: 0,99 Euro
Erschienen: 09.09.2014



















Klappentext:

Eine Stadt. Zwei Wesen: Traumdiebe und Illusionisten, die sie für sich beanspruchen wollen. Wieder finden die Sirasons – Die Spiele um die Herrschaft – statt. Die vierundzwanzigjährige Leya wird von den Menschen gewählt, um als Traumdiebin an den Spielen teilzunehmen. Doch auch die Söhne des Herrschers – Yeal und Dijon – werden antreten, um die Herrschaft der Illusionisten zu verteidigen. Allerdings verlaufen die Spiele anders, als Leya erwartet. Die Etappen sind schwieriger, der Dämon in ihr wird viele Hindernisse überwinden müssen und sie steht immer einen Schritt davor, aufzugeben.....
Wird sie es schaffen, die Spiele zu gewinnen, damit die Traumdiebe die grausame Herrschaft des Lord Parsen ablösen können? Und was ist mit Yeal Parsen, der seine eigenen Absichten hegt und Leya mit seinen Illusionen manipuliert? Bleibt er weiterhin ihr ärgster Feind oder ist er bereit, sie die Spiele gewinnen zu lassen?

TRAUMBLUT: eine verträumte, gefährliche & romantische Dystopie ...



Der erste Satz:

Ein eisiger Wind blies durch das Fenster, als Leya aufsah und Mèlusine den Salon betrat.





Meine Meinung:

Ich muss sagen ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch, der Klappentext und das Cover haben es mir sofort angetan und ich musste es einfach lesen!

Eine Stadt. Zwei Wesen: Traumdiebe und Illusionisten, beide wollen sie an sich reißen. Wieder einmal finden sie Sirasons – Die Spiele um die Herrschaft statt. Leya wurde von den Menschen auserwählt um als Traumdiebin an diesen Spielen teilzunehmen. Doch die Spiele verlaufen völlig anders, die Etappen sind schwieriger und Leya muss sich anstrengen um nicht sofort aufzugeben.

Wird Leya es schaffen die Spiele zu gewinnen und die grausame Herrschaft von Lord Parsen zu beenden?

Macht euch auf ein packendes Abenteuer bereit!

Wow, ich bin immer noch ganz begeistert von dieser besonderen Geschichte, der Autorin ist mit "Traumblut" etwas völlig neues gelungen, eine Geschichte die völlig neu ist und welche ich so noch nicht gelesen habe. Das ist das besondere an dieser Geschichte. Spannend, fesselnd und mitreißend hat mich dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

Der Schreibstil der Autorin ist ein Traum, nach wenigen Zeilen ist man schon mitten in der Geschichte. Man fliegt förmlich über die Seiten und merkt es nicht einmal .

Ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Daher Achtung absolute Suchtgefahr!


Das Cover:

Das Cover ist ein wahrer Hingucker, es sieht einfach wunderschön aus!



Fazit:

Mit "Traumblut" ist der Autorin ein grandioses Debüt gelungen. "Traumblut" fesselt seinen Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Eine Dystopie die man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Daher bekommt dieses wundervolle Buch von mir 5 von 5 Sternen!



1 Kommentar:

  1. Schöne Rezension, das Buch möchte ich auch noch gerne mal lesen :))

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.