Mittwoch, 29. Oktober 2014

Rezension zu "Act of Passion" von Jane Christo

Amazon




Titel: Act of Passion
Autor: Jane Christo
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 328
Preis: Taschenbuch: 12,90 / E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 01.10.2014












Klappentext:


Als Maya nach Boston zog, hatte sie andere Pläne, als in einer Bar zu kellnern und gelegentlich als Aktmodel zu jobben. Ursprünglich wollte sie Kunst studieren und ihren Traum leben, anstatt ihn zu begraben. Dass sich der Hotshot-Anwalt Avery in sie verliebt, stand ebenfalls nicht auf ihrer Agenda. Durch die leidenschaftliche Affäre mit dem Staranwalt gerät jedoch nicht nur ihr Gefühlsleben in Aufruhr. Als Avery einen neuen Fall übernimmt, droht die Vergangenheit sie einzuholen und ihr den Rest zu geben. Averys Mandant ist jemand, der Maya regelmäßig in Albträumen heimsucht. Jemand, den sie lieber vergessen hätte ...


Der erste Satz:

Normalerweise sind Mittwochabende in der Bar lau, doch heute ist eine Ausnahme, war ja klar.





Meine Meinung:

Als Maya nach Boston gezogen ist hatte sie sich ihr Leben anders vorgestellt. Sie wollte zur Uni gehen und Kunst studieren, doch nun kellnert sie und arbeitet nebenbei noch als Aktmodel. Als sich auch noch Hotshot - Anwalt Avery in sie verliebt hätte sie sich nie träumen lassen. Beide beginnen eine leidenschaftliche und heiße Affäre, niemals hätte Maya geahnt das diese Affäre nicht nur ihr Gefühlsleben auf den Kopf stellt. Als Avery einen neuen Fall annimmt, fühlt sich Maya wieder um Jahre zurück in ihre Vergangenheit versetzt. Denn Averys neuer Mandat ist jemand den Maya nie wieder sehen wollte, jemand der ihr grausames und brutales Leid zugefügt hat. Jemand den sie nie wieder sehen wollte.......

Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch, warum? Nun ich habe bisher nur positive Stimmen gehört das hat mich wiederum wirklich neugierig gemacht.

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen, der Schreibstil ist locker und flüssig und liest sich weg wie nichts. So gelang es der Autorin mich sofort an die Seiten zu fesseln und konnte dieses Buch einfach nicht aus den Händen legen.

Die Charaktere waren mir sofort sympatisch, allen voran aber Maya und Carter. Avery ist auch nicht ohne aber irgendwie wurde ich mit ihm nicht warm, was zu einem Teil an seiner aufgesetzten Art liegt zum anderen passiert etwas zum Ende des Buches, wo ich ihm am liebsten hätte schütteln können. Darüber möchte ich nun aber nicht zu viel verraten. Nur damit ihr wisst warum ich mit ihm nicht warm wurde.

Maya ist einfach toll, sie war mir sofort sympatisch. Ich konnte mich wahnsinnig gut in sie hineinversetzten und habe sie sofort in mein Herz geschlossen.

Und dann ist da noch Carter. Ich muss sagen für mich ist er der wahre Held des Buches. Er hat alles was Frauenherzen höher schlagen lässt, er ist einfühlsam, gefühlvoll, sieht wahnsinnig gut aus. Doch Maya sieht in ihm nur einen Freund und ahnt nichts von Carters wirklichen Gefühlen ihr gegenüber.

Die Handlung ist durchweg spannend, wenn die Spannung ein wenig nach lässt dann lässt leidenschaftliche Erotik das Leserherz höher schlagen. Diese besondere Mischung macht dieses Buch zu etwas ganz besonderen.

Mit diesem Buch habe ich mich wunderbar unterhalten gefühlt. Daher kann ich dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Aber vor allen Leser die gerne Romantic Thrill Romane lesen sind mit diesem Buch bestens bedient.




Das Cover:

Das Cover ist absolut heiß und ein wirklicher Hingucker, ganz klar das es mir wahnsinnig gut gefällt!!!

An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich bei dem Sieben Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars bedanken!!!!


Fazit:

Mit "Acht of Passion" ist der Autorin ein Romantic - Thrill - Erotik Roman gelungen der mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte und mich so vollkommen überzeugt hat! Schon jetzt warte ich sehnsüchtig auf den zweiten Teil und bin wirklich gespannt wie es mit Maya weiter geht und wie sie sich letztendlich entscheiden wird! Meine Bewertung ist denke ich klar, dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl 5 Sterne.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.