Samstag, 18. Oktober 2014

Rezension zu "Das andere Tier" von Taavi Soininvaara

Amazon





Titel: Das andere Tier
Autor: Taavi Soininvaara
Verlag: Aufbau Verlag
Seiten: 392
Preis: Taschenbuch: 14,99 / E-Book: 11,99 Euro
Erschienen: 12.09.2014















Klappentext:

In tödlicher Mission Bei Ratamo, dem Liebhaber schwieriger Frauen, kühlen Biers und siedender Saunagänge, scheint alles unverändert: Er macht sich Sorgen um seine 14-jährige Tochter, und sein Exchef betritt noch immer ungefragt die Wohnung. Doch etwas ist anders: Ratamo hat eine Hüfte aus Titan und ist psychisch labil. Als er mit Schmerzmitteln und eisernem Willen seinen Dienst antritt, wird er sofort degradiert. Trotzdem ist er mitten im Geschehen: eine Leiche, kriminelle Geschäfte mit illegalen Einwanderern und atomares Wettrüsten im explosiven Nahen Osten.



Der erste Satz:

Die Frau öffnete die Augen, doch sooft sie auch die Lider zusammenkniff und wieder aufriss, die Dunkelheit wollte nicht weichen.






Meine Meinung:

Eine schwangere Offizierin der britischen Armee wird von aufständischen brutal hingerichtet. Ihr Mann ein Scharfschütze schwört erbarmungslose Rache.

Genauso beginnt dieser spannende und packende Thriller und zieht so seinen Leser sofort in den Bann, ich muss dazu sagen das ich bisher noch kein Buch des Autors gelesen habe, dementsprechend war ich natürlich richtig gespannt.

Doch ich kann guten Gewissens sagen, ich wurde nicht enttäuscht, dieser Thriller hat alles was man sich als Leser nur wünschen kann.
Spannend, packend und unglaublich mitreißend das ist das was diesen Thriller auszeichnet.

Der Schreibstil des Autoren lässt auch keine Wünsche offen, locker und flüssig, zieht er dadurch seinen Leser innerhalb weniger Zeilen vollkommen in die Geschichte.
Ich habe mich daher wahnsinnig gut unterhalten gefühlt, und kann diesen Thriller jeden empfehlen, jeder Thriller Fan wird bei diesem Buch auf seine kosten kommen.




Das Cover:

Das Cover wirkt auf mich geheimnisvoll, dunkel und mysteriös. Es passt hervorragend zur Geschichte auch der Titel ist sehr passend.



Zitat:

Sie wollte in die Dunkelheit fliehen, sich in Sicherheit bringen. Nie zuvor hatte sie sich etwas so sehr gewünscht, so intensiv, das es weh tat. Lähmende Angst wogte durch ihren Körper.


Fazit:

Mit "Das andere Tier" ist dem Autor ein spannungsgeladener Thriller gelungen, der mich von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen hat! Daher bekommt dieses Meisterwerk von mir 5 Sterne!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.