Sonntag, 5. Oktober 2014

Rezension zu "Das fremde Mädchen" von Katherine Webb



Amazon




Titel: Das fremde Mädchen
Autor: Katherine Webb
Verlag: Diana Verlag
Seiten: 640
Preis: Gebundene Ausgabe: 19,99 / E-Book: 15,99 Euro
Erschienen: 22.09.2014


















Klappentext:

Die prächtigen Häuser von Landsdown Crescent thronen über der englischen Stadt Bath – hier stellt sich Rachel als Gesellschafterin vor und begegnet dem zurückgezogenen Jonathan zum ersten Mal. Obwohl ihn dunkle Erinnerungen zu quälen scheinen, zieht er sie in seinen Bann. Einst verlor er seine große Liebe Alice unter mysteriösen Umständen. Welches Geheimnis verbindet Rachel mit jener jungen Frau, die so plötzlich verschwand und der sie aufs Haar gleicht? Immer tiefer gerät sie in eine Spurensuche, die ihr Schicksal bestimmen wird …

Der erste Satz:

Der Tag, an dem das Kind aus dem Moor kam, war ein Tag betäubender Kälte.




Meine Meinung:

Bath Anfang des 19. Jahrhunderts. Rachel arbeitet bei Adligen als Gesellschafterin, dort begegnet sie auch Jonathan. Obwohl Rachel merkt das er irgendwelche dunklen Geheimnisse zu haben scheint, ist sie Jonathan verfallen. Jonathan verlor einst seine große Liebe, Rachel gleicht ihr bis aufs Haar. Doch welches Schicksal verbindet die beiden Frauen? Rachel begibt sich auf Spurensuche ohne zu ahnen welches dunkle Geheimnis sie schon bald lüften wird.....

Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch, ich muss dazu sagen das dies mein erstes Buch der Autorin ist, dies hat natürlich meine Neugierde noch gesteigert!

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach wunderbar und etwas ganz besonderes.
Innerhalb weniger Zeilen hat sie es Geschafft mich in den Bann der Geschichte zu ziehen.

Bis kurz vor dem Ende ist der Leser ahnungslos. Der Autorin gelingt es den Leser zwischen Hoffen und Bangen, Wahrheit und Lüge. gefangen zu halten. Ich für meinen Teil wollte und konnte nicht mit dem lesen aufhören.

Was auch das besondere für mich war, ist das dies der erste Historische Roman ist ist der mich vollkommen begeistern konnte. Und das will was heißen.

Kurz gesagt hat dieser Roman mich an die Seiten gefesselt und nicht mehr los gelassen. Ich hatte wahnsinnig spannende Lesemomente und habe mich wirklich sehr gut unterhalten gefühlt!

Daher empfehle ich diesen Roman uneingeschränkt.



Das Cover:

Das Cover wirkt auf mich verträumt und geheimnisvoll, diese besondere Mischung macht dieses Cover zu einem wahren Hingucker.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Diana Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars bedanken!

Fazit:

Mit "Das fremde Mädchen" ist der Autorin ein wahres Meisterwerk gelungen. Spannend und mitreißend zieht sie den Leser in den Bann und konnte mich so vollkommen überzeugen. Daher bekommt dieses Buch von mir 5 von 5 Sternen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.