Mittwoch, 8. Oktober 2014

Rezension zu "Momente des Verlangens - Season of Desire" von Sadie Matthews

Amazon




Titel: Momente des Verlangens - Season of Desire
Autor: Sadie Matthews
Verlag: Fischer
Seiten: 320
Preis: Taschenbuch: 9,99 Euro
Erschienen: 15.04.2014

















Klappentext:


Leidenschaft, Verlangen und flammende Gefühle. 

Freya Hammond ist an Luxus gewöhnt. Was sie befiehlt, bekommt sie – sofort. Jetzt will sie weg aus ihrem Chalet in den Alpen. Miles, der neue, coole Bodyguard, fährt sie - trotz eines Schneesturms. Nach einem Unfall retten sie sich in eine verlassene Hütte. Jetzt ist es Miles, der die Befehle gibt, Freya muss sich fügen. Heftige Gefühle, nie gekanntes Begehren brechen in ihr auf. In dieser abgeschiedenen Welt gelten die alten Regeln auf einmal nicht mehr. Und nur hier können Freya und Miles einer Leidenschaft verfallen, der keine Grenzen mehr gesetzt sind…





Der erste Satz:

Ich stürme aus dem Arbeitszimmer und knalle die Tür hinter mir zu, die Stimme meines Vaters im Nacken: "Freya, es reicht, komm zurück!", dann lässt die schwere Eichentür alle Geräusche verstummen.





Meine Meinung:

Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch, ich hatte ihre "Fire After Dark" Reihe verschlungen und war sehr gespannt auf ihr neustes Werk. So viel kann ich schon jetzt verraten ich wurde nicht enttäuscht!

Freya ist ziemlich verwöhnt und an Luxus gewöhnt. Was sie befiehlt bekommt sie auch und zwar sofort. Jetzt ist ihr gerade in den Sinn gekommen das sie so schnell wie möglich das Chalet in den Alpen verlassen will, der neue charismatische Bodyguard fährt sie. Das alles trotz eines gefährlichen Schneesturms. Als der Wagen aus der vereisten Fahrbahn ins schleudern gerät, gelingt es Miles in letzter Minute Freya zu retten. Sie finden in einer kleinen verlassenen Hütte Schutz vor dem Sturm. Plötzlich ist es Miles der die Befehle gibt und Freya muss sich fügen. Beide fühlen sich voneinander angezogen, beide beginnen eine heiße und leidenschaftliche Affäre und können die Finger nicht voneinander lassen.....

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Der Schreibstil der Autorin hat es mir einfach angetan, ich kann gar nicht genug davon bekommen! Flüssig und locker zieht sie so den Leser in den Bann der Geschichte.

Die Charaktere sind authentisch und liebevoll beschrieben. Freya macht auf den ersten Blick den Eindruck eine verwöhnte und verzogene Frau zu sein. Doch das täuscht, den wenn man hinter ihre Maske geblickt hat weiß man das dem nicht so ist.

Miles hingegen kommt zu beginn geheimnisvoll und verschlossen rüber, doch auch das legt sich sehr bald.

Die erotischen Szenen in diesem Buch sind gefühlvoll, stilvoll und voller Leidenschaft.

Kurz gesagt dieses Buch hat mir spannende, erotische und prickelnde Lesemomente beschert.
Daher empfehle ich dieses Buch jeden der auch schon die "Fire After Dark" Reihe der Autorin verschlungen hat, aber auch jeder der gerne erotische Bücher liest, muss dieses Buch gelesen haben!

Das Cover:

Das Cover ist ein wirklicher Hingucker, dezent und dennoch so aussagekräftig.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Fischer Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars bedanken!


Zitat:

Wir verharren eine lange, herrlich quälende Minute in dem Raum zwischen Verlangen und Umsetzung. Mein Körper pulsiert vor Sehnsucht.


Fazit:

Mit "Momente des Verlangens" ist der Autorin ein leidenschaftlicher und prickelnder Roman gelungen der mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte. Daher bekommt dieses Buch von mir volle 5 Sterne. Schon jetzt freue ich mich sehr auf den zweiten Band und kann es kaum erwarten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.