Sonntag, 9. November 2014

Rezension zu "Die brennenden Flüsse Ethernas" von Jennifer Jager

Amazon




Titel: Die brennenden Flüsse Ethernas
Autor: Jennifer Jager
Verlag: AAVAA Verlag
Seiten: 319
Preis: E-Book: 6,99 / Taschenbuch: 11,95 Euro
Erschienen: 01.09.2014












Klappentext:


Er ging auf sie zu, während der Wind das bunte Laub um ihn tanzen ließ. Wie Funken und Flammen. Sie tanzten um ihn, brannten heiß in den Wipfeln der Bäume. Die Wärme umfing ihn, war ein Teil von ihm. Loderte. Sie war überall. Brennende Bäume, vom Wind angefacht. Die Felder, das Laub, sein Leib. Alles brannte heiß und gierig. Er sah zu Elin, wie sie dastand in ihrem Kleid aus Flammen, mit loderndem Haar."
In der Ruine Ethernas verschwand er. Sen, der eins geworden war mit dem Feuer, der gekämpft hatte auf flammenden Schwingen. Der womöglich mächtigste Semant, der je an der Seite seines Königs in die Schlacht gezogen war. Für die Herrschaftslande, für das Volk, doch vor allem für seinen Bruder - Erriel. Sen verschwand an jenem Tag und er ließ ihn zurück. Nun ist es an Erriel, ihn zu finden.


Der erste Satz:

Unmöglich, wahre Freiheit zu erleben, gefesselt von den Zwängendes menschlichen Körpers, gebunden an das sterbende Fleisch einer so zerbrechlichen Hülle.





Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich richtig gespannt, denn nachdem ich den ersten Teil schon verschlungen habe konnte ich es kaum erwarten auch den zweiten Teil zu lesen. Tja was soll ich sagen? Wieder hat es die Autorin geschafft mich vollkommen mitzureißen und an die Seiten zu fesseln!

Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes. Flüssig, locker und gleichzeitig wortgewaltig gelingt es ihr den Leser in den Bann des Buches zu ziehen. Achtung, dieses Buch entwickelt eine Sog Wirkung der man sich einfach nicht entziehen kann! Mir persönlich viel es sehr schwer dieses Buch aus der Hand zu legen. Denn ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht!

Die Handlung ist durchweg spannend und gefühlvoll, die Ideale Mischung die dieses Buch zu etwas ganz besonderen macht!

Die Charaktere sind authentisch und liebevoll gezeichnet, so das es einen nicht schwer fällt sich in sie hineinzuversetzen.

Kurz gesagt, mir hat dieses Buch unglaubliche Lesemomente beschert und ich habe mich wahnsinnig gut unterhalten gefühlt.

Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt! Aber vor allem Leser dieses Genres kommen mit diesem Buch auf ihre kosten!



Das Cover:

Dieses Cover ist etwas ganz besonderes und es gefällt mir wahnsinnig gut!


Fazit:

Mit "Die brennenden Flüsse Ethernas" ist der Autorin eine atemberaubende Fantasy Fortsetzung gelungen die mich völlig mit gerissen hat! Ich bin hin und weg und noch immer sprachlos!!! Daher ist klar das ich diesem Buch 5 Sterne gebe!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.