Freitag, 21. November 2014

Rezension zu "Liebe ist kein Gefühl" von Thomas Dellenbusch



Amazon




Titel: Liebe ist kein Gefühl
Autor: Thomas Dellenbusch
Verlag: Kopf Kino Verlag
Seiten: 87
Preis: E-Book: 1,49 Euro
Erschienen: 11.11.2014














Klappentext:


Nina will ihren 39. Geburtstag nicht feiern. Stattdessen lässt sie sich ohne Plan oder Ziel durch die Stadt treiben. Sie glaubt, dass irgendwo da draußen etwas auf sie wartet. Ein Artikel in einer Zeitschrift, der die Liebe aus einem unerwarteten Blickwinkel heraus betrachtet, weckt ihre Neugierde. Das Titelbild zeigt den Verfasser, und sie erkennt etwas an ihm, das sie dazu verleitet, diesen Mann finden zu wollen. Es wird ein Trip, der sie weit weg führen wird. Sehr weit.


Der erste Satz:

Manchmal spürt man ja etwas.





Meine Meinung:


Auf dieses Buch war ich wirklich gespannt. Ich hatte schon eine andere Erzählung des Autors in einer Leserunde lesen dürfen und seitdem bin ich begeistert! Natürlich war ich neugierig auf sein neustes Werk, aber dennoch habe ich mich ernsthaft gefragt ob es ihm wieder gelingen würde mich zu überzeugen.
Doch nun  kann ich sagen, er hat es geschafft ich bin noch immer völlig begeistert von diesem wundervollen Buch.

Der Schreibstil des Autors ist einfach etwas ganz besonderes, locker und flüssig lesen sich die Seiten ganz schnell weg, und dennoch sind seine Worte tiefsinnig. Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten in der Geschichte, das besondere ist sobald man mit dem lesen angefangen hat kann man nicht mehr aufhören. Sobald man mit dem lesen begonnen hat, springt sofort wieder das Kopfkino an, dadurch sind die Bücher des Autors zu etwas ganz besonderen für mich.

Nina ist ein toller Charakter sie war mir sofort sympathisch, sie ist authentisch beschrieben so das man keine Probleme hat sich in sie hinein zu versetzten.

Was bleibt mir nun noch zu sagen? Ich bin restlos begeistert, denn dieses Buch hat mich wahnsinnig gut unterhalten.
Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt, aber vor allen Leser von Kurzgeschichten kommen bei diesem Buch voll auf ihre Kosten. Aber auch Leser dieses Genres sind mit diesem Buch super bedient!


Das Cover:

Dieses Cover wirkt auf den ersten Blick schlicht. Doch sobald man genauer hinsieht und die Geschichte kennt sieht man das Cover mit anderen Augen, dieses Cover hätte nicht besser gewählt sein können. Für mich ist es ein wahrer Hingucker und mir gefällt es wahnsinnig gut!


Fazit:

Mit "Liebe ist kein Gefühl" hat es der Autor wieder geschafft mich vollkommen zu überzeugen! Mit diesem Buch hat er eine gefühlvolle und berührende Geschichte geschaffen die ich so leicht nicht vergessen werde. Daher bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne.



1 Kommentar:

  1. eine tolle rezension! ich hatte auch überlegt, das buch zu lesen, war mir aber noch unsicher. jetzt werde ich es mir aber holen, du hast mich überzeugt :) liebe grüßem krissy :)

    www.tausendbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.