Sonntag, 21. Dezember 2014

Rezension zu "Die Flammentänzerin - Promise 2" von Maya Shepherd


Amazon



Seiten: 195
Preis: E-Book: 2,99 Euro
Erscheint: 28.12.2014







Klappentext:

Nea ist nur knapp dem Flammentod entkommen. Ausgerechnet Miro, ihr totgeglaubter bester Freund, hat sie gerettet. Aber er ist nicht mehr derselbe, denn er wird von den Carris als Gott des Chaos verehrt. Nea weiß nicht, ob sie ihm überhaupt noch trauen kann. Zudem gehen in der Sekte komische Dinge vor sich. Die Anhänger der Carris benehmen sich wie willenlose Zombies, die den Befehlen von Urelitas hörig sind. Zusammen mit ihren Freunden entwickelt Nea einen Plan, um sich ihre Freiheit zurück zu erkämpfen. Wird Miro dabei auf ihrer Seite stehen? Kann sie weiter auf Arras‘ Hilfe zählen? "Die Flammentänzerin" ist der zweite Band einer Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet "Die Bärentöterin".


Der erste Satz:

Eine Seuche hat weit mehr als die Hälfte der Menschheit ausgelöscht.


Meine Meinung:

Nachdem ich den ersten Teil verschlungen habe konnte ich es wirklich kaum erwarten zu lesen wie es weiter geht. Natürlich war ich auch neugierig ob es der Autorin gelingen würde mich wieder zu überzeugen. Doch nun kann ich sagen es ist ihr wieder gelungen! 

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort wieder mitten im Geschehen. Der Schreibstil der Autorin sorgt dafür das man innerhalb weniger Seiten einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören kann! Locker und flüssig schreibt sie Neas Geschichte dabei schreibt sie so bildlich das man meint man würde selbst einer der Protagonisten sein. Dafür schon mal Hut ab, denn das gelingt nicht jedem Autoren.

Die Charaktere kennen wir ja teilweise schon aus dem ersten Teil, doch in diesem zweiten Teil erleben wir auch hier eine Weiterentwicklung. Auch das gefiel mir richtig gut. 

Die Handlung ist durchweg spannend, auch gelingt es der Autorin durch geschickte Wendungen den Leser immer wieder in die Irre zu führen, das fand ich persönlich richtig klasse, denn dies steigert die Spannung noch einmal enorm.

Wie ihr sehen könnt bin ich restlos begeistert von dieser Reihe und ganz besonders von diesem Teil. Ich empfehle dieses grandiose Dystopie Abenteuer daher uneingeschränkt, denn besonders Leser dieses Genres sind mit diesem Buch bestens bedient!



Das Cover:

Dieses Cover ist ein wahrer Hingucker, ich muss sagen es gefällt mir sogar noch besser als das des ersten Teils.


Fazit:

Mit "Die Flammentänzerin" ist der Autorin eine grandiose und mitreißende Fortsetzung gelungen die mich von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen fesseln konnte. Ich bin restlos begeistert von dieser Reihe und kann es kaum erwarten den nächsten Teil lesen zu können! Ganz klar deswegen meine Bewertung, 5 Sterne!!!

Kommentare:

  1. Die Bücher hab ich auch schon ne Weile im Visier. Werde sie mir wohl doch mal zulegen müssen.
    LG
    Winterteufel Monic

    AntwortenLöschen
  2. Du machst mich fertisch, wieder nen Buch mehr auf meiner Merkliste :P

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.