Samstag, 10. Januar 2015

[Rezension] Armes reiches Mädchen von Dania Dicken

Amazon



Autor: Dania Dicken
Seiten: 294
Preis: E-Book: 3,49 / Taschenbuch: 9,99 Euro
Erschienen: 05.12.2014
Cover: © Dania Dicken




Klappentext:

Psychologin Andrea arbeitet erst seit kurzem für die Londoner Profiler, als die Polizei das Team bei der Entführung der 17jährigen Millionärstochter Trisha zu Rate zieht. Weil die Geldübergabe fehlschlägt, geben die Ermittler die Hoffnung auf, Trisha lebend zu finden. Ein Lebenszeichen Tage später stellt alles auf den Kopf. Zudem muß Andrea feststellen, daß ihre Entführung durch den Campus Rapist von Norwich tiefere Spuren hinterlassen hat, als sie wahrhaben will. Ihre Begegnung mit dem Serienmörder wirkt sich auch auf ihre Zukunft aus ...


Der erste Satz:

Genervt, aber nichtsdestotrotz schwungvoll ließ Trisha sich auf die Rückbank fallen und warf ihren Rucksack neben sich.

Meine Meinung:

Ich hatte ja den ersten Teil dieser Profiler Reihe schon verschlungen, daher konnte ich es kaum erwarten wie es weiter geht. Tja so kam es das ich auch diesen Teil quasi verschlungen habe!

Mit diesem Teil ist der Autorin eine komplett andere Geschichte gelungen als wie es beim ersten Teil der Fall war, aber dennoch erkennt man den Zusammenhang der beiden Teile und das gefiel mir schon mal sehr gut.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder einfach wunderbar. An den richtigen Stellen gelingt es ihr die Spannung nochmals extrem zu steigern. dadurch kann der Leser gar nicht anders als mitfiebern und mitzittern, dies hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen.

Die Charaktere sind authentisch beschrieben, der Autorin ist es gelungen die verschiedenen Gefühle der Protagonisten wunderbar zu beschreiben, dies hat wiederum den vorteil das man sich gut in die Handlung und das Denken hineinversetzten kann.

Ich bin wieder einmal begeistert und bin schon jetzt auf den nächsten Teil gespannt. Ich empfehle dieses Buch daher vor allen den Thriller Lesern unter euch, mit diesem Buch ist man bestens bedient!



Das Cover:

Ein tolles Cover welches wunderbar zur Story passt!


Fazit:

Mit Armes reiches Mädchen ist der Autorin ein spannungsgeladener und mitreißender Thriller gelungen der mich bis zur letzten Seite fesseln konnte. Daher bekommt dieses Buch die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Huhu Line,
    Am Abgrund seiner Seele muss ich unbedingt bald fertig lesen! Irgendwie kommt immer was dazwischen.
    Aber ich finde es auch genial.
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Line,

    ich war schon viel zu lange nicht mehr auf deinem Blog. Heute schaue ich vorbei und bin hin und weg von deinem "neuen" Design =)

    Und als Bonus wandert direkt noch ein neues Buch auf meine laaaange Wunschliste^^

    Liebe Grüße,
    Maya

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Line!
    Ich bin von dem zweiten Teil auch begeistert. Ich kann es kaum erwarten, wie es mit Andrea weitergeht. Der Cliffhanger war ja schon sehr vielversprechend. ;)

    Liebe Grüße,
    Nane

    AntwortenLöschen
  4. Huhu! :)
    Der Titel klingt ja irgendwie nicht so toll ... aber dafür hört sich der Rest echt gut an! :D Ich bin auf jeden Fall neugierig geworden!
    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.