Montag, 26. Januar 2015

[Rezension] Irrlichter - Das Licht zwischen den Welten von Pia Hepke

Amazon


Titel: Irrlichter - Das Licht zwischen den Welten
Autor: Pia Hepke
Seiten: 138
Preis: E-Book: 2,99 / Taschenbuch: 7,99 Euro
Erschienen: 18.01.2015



Klappentext:

Was sind eigentlich Irrlichter?
Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?
Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?
Normalerweise bekommen die Menschen davon nichts mit. Nicole jedoch kommt hinter das Geheimnis, als sie eines Nachts dem Irrlicht Wrin in seiner menschlichen Gestalt auf dem Friedhof begegnet und gerät dadurch mitten hinein in den Kampf zwischen Licht und Schatten.


Der erste Satz:

Nicole schaute sich in dem dämmrigen Licht um.


Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt denn es war mein erstes der Autorin, doch nun nach dem lesen kann ich sagen, ich bin begeistert!

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Innerhalb weniger Zeilen kann man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig daher liest er sich sehr leicht. Da dieses Buch nur 138 Seiten hat habe ich es in Rekordzeit ausgelesen und bin nun immer noch begeistert.
Die Protagonisten sind authentisch und liebevoll beschrieben und überzeugen auf ganzer Linie.

Ich persönlich finde das dieses Buch eine ganz besondere Stimmung übermittelt genau kann ich es nicht erklären aber für mich war es so als wäre ich selbst einer der Protagonisten. Einfach herllich wenn es ein Buch schafft solche Gefühle und Emotionen rüber zu bringen.

Dieses Buch hat mich mehr als gut unterhalten, ich hatte tolle und mitreißende Lesemomente. Leider war dieses Buch dann viel zu schnell ausgelesen ich hätte noch ewig weiterlesen können!

Dieses Buch empfehle ich uneingeschränkt, aber besonders Fantasy und Jugendbuch Leser werden mit diesem bestens bedient!



Das Cover:

Das Cover passt super zur Geschichte, es stellt genau die Stimmung des Buches da un dwirkt auf mich sehr geheimnisvoll. Mir gefällt es richtig gut.


Fazit:

Mit Irrlichter ist der Autorin ein Fantasyreiches Jugendbuch gelungen welches mich vor allen durch seine tolle Stimmung aber auch durch seine Handlung überzeugen und fesseln konnte! Von mir gibt es daher 5 Sterne.

Kommentare:

  1. Hey =)

    Tolle Idee, tolles Cover! Deine Rezi hat mich absolut überzeugt. Das Buch wandert direkt auf meine Wunschliste.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    das Buch kannte ich bis eben noch gar nicht, bin aber von deiner
    Rezi so angetan, dass ich mir fix notiert habe.

    Und ich mag das neue Design hier bei dir :D

    Ganz liebe Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ich finde Irrlichter haben ja irgendwie was an sich. So mystisch und geheimnisvoll. Könnte mir gut vorstellen, dass die Geschichte was für mich ist.

    Ganz liebe Grüße
    Janina

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.