Mittwoch, 21. Januar 2015

[Rezension] Nubila - Das Erwachen von Hannah Siebern

Amazon





Titel: Nubila - Das Erwachen
Autor: Hannah Siebern
Seiten: 336
Preis: E-Book: 3,99 / Taschenbuch: 12,79 Euro
Erschienen: 18.08.2012
Cover: © Hannah Siebern












Klappentext:

Kathleen, eine junge Jurastudentin, ist zur falschen Zeit am falschen Ort und verliert nach einem Vampirangriff fast alle Erinnerungen an ihr altes Leben. Aufgrund ihrer menschlichen Geburt gehört sie nach der Verwandlung automatisch den Kaltblütern, der Dienerrasse an. Ihr "Herr" Jason ist fortan für ihre "Erziehung" zuständig und versucht ihr die wichtigsten Regeln in dieser neuen Welt begreiflich zu machen:

1. Beiße niemals einen Menschen
2. Gehorche immer der Herrenrasse und
3. Verliebe dich auf gar keinen Fall, unter keinen Umständen in deinen Herrn.

Doch die Einhaltung dieser Regeln fällt Kathleen schwerer, als sie je erwartet hätte.


Der erste Satz:

Der Edelstein am Verlobungsring war grün.

Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich wirklich sehr gespannt!
Allein das Cover hat mich sofort überzeugt ich konnte nicht anders ich musste dieses Buch einfach lesen. Nun kann ich sagen, ich bin wirklich mehr als froh das ich es gelesen habe!

Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und flüssig, er lässt sich super leicht lesen so das quasi über die Seiten geflogen bin. Hinzu kommt das die Autorin wirklich bildlich schreibt, das hatte natürlich zur folge das mein Kopfkino sofort angesprungen ist.
Auch die Gefühle und Gedankengänge der Protagonisten wurden wunderbar beschrieben, so das ich mich sehr gut in sie hineinversetzten konnte.

Die Protagonisten sind alle liebevoll und authentisch beschrieben. Besonders natürlich habe ich Kathy in mein Herz geschlossen, aber auch Jason hat mich von sich überzeugt. Die beiden zusammen zu erleben war jedes mal ein Highlight für mich.

Der Erzählstil wandert immer wieder zwischen den verschiedenen Protagonisten hin und her, aber die Hauptprotagonistin ist Kathy, den größte Teil der Geschichte erzählt sie. Das gefiel mir richtig gut denn kommt der Leser einen grandiosen Überblick.

Die Handlung ist sehr spannend, aber auch mitreißend und berührend. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Auch die Story die die Autorin hier geschaffen hat ist etwas ganz besonderes, eine Vergleichbare Geschichte habe ich noch nie gelesen. Auch das hat mich vollends überzeugt, ich finde es grandios was der Autorin hier gelungen ist! Und eines ist klar nun bin ich ein riesen Fan ihrer Vampire!

Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt, aber ganz klar Vampirfans sind mit diesem Buch mehr als gut bedient!!

Das Cover:

Dieses Cover hat mich sofort den Atem anhalten lassen, und dennoch zieht es jeden Blick auf sich. Mir gefällt es richtig gut, immer wieder muss ich es bestaunen und ich glaube ich werde es mir auch als Printbuch für mein Regal holen :-)


Fazit:

Mit Nubila ist der Autorin ein rasanter und spannungsgeladener Vampirroman gelungen der mich vor allen durch seine völlig neue und erfrischende Handlung überzeugen konnte. Aber auch die Protagonisten  überzeugen auf ganzer Linie und haben mich quasi mitgerissen! Ich bin begeistert und kann es kaum erwarten wie es weiter geht! Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Hey,
    sehr schöne Rezi! Vielen Dank für diese tolle Vorstellung! Das kommt dann gleich mal auf meine WULI!
    VLG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    das Buch habe ich auch gerade gelesen und war auch total begeistert - vor allem, weil die Vampire einfach so "untypisch" sind.
    LG,
    anja

    AntwortenLöschen
  3. Um diese Bücher schleiche ich ja schon ewig herum. Aber ich glaube nun kommen sie definitiv auf meine WuLi. Danke für die Rezi!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Line!

    Nubila steht schon lange auf meiner WuLi!
    Nach deiner tollen Rezi kommen sie aber gleich ganz weit nach oben!

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.