Dienstag, 13. Januar 2015

[Rezension] Verachtung von Jussi Adler - Olsen

Amazon


Titel: Verachtung
Autor: Jussi Adler - Olsen
Verlag: dtv
Seiten: 544
Preis: Gebundene Ausgabe: 19,90 / E-Book: 7,99 Euro
Erschienen: 24.08.2012




Klappentext:

Eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, von Menschen grausam misshandelt, wird zwangssterilisiert durch einen fanatischen Arzt und verbannt nach Sprogø, der Insel für ausgestoßene Frauen. Sie nimmt grausam Rache ...


Der erste Satz:

Fast hätte sie sich ganz diesem Gefühl hingegeben.


Meine Meinung:

Ich habe alle drei Vorgänger Teile gelesen und ja ich bin begeistert und muss sagen der Autor versteht sein Handwerk. Umso gespannter war ich natürlich auf diesen vierten Teil der Carl Mørck Reihe, tja was soll ich sagen? Ich bin begeistert!!!

Man beginnt mit dem lesen und sofort mitten im Geschehen. Der Schreibstil des Autoren ist wie gewohnt einfach klasse. Der Erzählstil wechselt immer wieder und wird aus der Sicht von Carl sowie von Nete aber auch andere Charaktere kommen zu Wort. Das gefiel mir gut denn so kann man der Geschichte gut folgen und bekommt einen Überblick in die Gedanken und Gefühlswelt der Protagonisten.

Die einzelnen Protagonisten sind wunderbar beschrieben, auch wenn ich zugeben muss das ich ein riesen Fan von Carl bin. Seine Art von Humor hat mich seit dem ersten Buch begeistert und nicht mehr los gelassen! Aber auch Assad und Rose sind einfach wundervolle Charaktere die man einfach in sein Herz schließen muss. Ihre Ermittlungen nehmen den Leser gefangen aber sie bringen ihn auch immer wieder zum schmunzeln.

Die Handlung ist spannend und mitreißend allerdings gab es leider immer wieder Abschnitte die sich gezogen haben wie Gummi und so etwas langatmig waren. Nun Rückblickend betrachtet ist dies aber nicht weiter schlimm im Gegenteil es hilft den Leser sich in die Story hineinzufinden. 

Wieder einmal ein gelungener Thriller des Autors der mich völlig überzeugt hat!

Ganz klar das ich dieses Buch jeden Thriller Fan ans Herz legen möchte, daher empfehle ich diesen Thriller besonders Leser des Genres.


Das Cover:

Das Cover wirkt grausam und dennoch passt es hervorragend zu diesem Thriller und gefällt mir richtig gut!



Fazit:

Mit Verachtung ist dem Autor ein spannungsgeladener, mitreißender und grausamer Thriller gelungen der mich bis zur letzten Seite fesseln konnte. Seine starken Charaktere und eine unvorhersehbare Handlungen machen dieses Buch zu etwas ganz besonderen! Von mir gibt es daher 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Huhu Line,
    Ich habe auch alle Teile bisher verschlungen. Assad ist einfach nur liebenswert :-)
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Jacqueline,

    ich habe dieses Buch vor kurzem auch erst gelesen und rezensiert und ich hoffe, es ist für dich okay, dass ich deine Rezension in meiner unter der Überschrift “Weitere Rezensionen zu vorgestelltem Buch” verlinkt habe? Falls nicht, melde dich einfach kurz bei mir und ich lösche dich auf der Stelle raus, ja? ;) Hier der Link:
    http://janine2610.blogspot.co.at/2015/12/rezension-verachtung-jussi-adler-olsen.html

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.