Freitag, 2. Januar 2015

Rezension zu "Crossfire - Versuchung" von Sylvia Day

Amazon


Autor: Sylvia Day
Verlag: Heyne
Seiten: 416
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E.Book: Sonderpreis: 4,49 Euro
Erschienen: 14.01.2013









Klappentext:


Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.


Der erste Satz:

"Lass uns 'ne Bar suchen und feiern gehen."


Meine Meinung:

Ich hatte den ersten Teil von Crossfire schon mal gelesen, allerdings ist das schon ziemlich lange her. Da ich gerne diese Reihe weiterlesen wollte habe ich mir den ersten Teil nochmal vogenommen :-)

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im geschehen,  wir lernen Eva kennen und erleben ihr erstes Zusammentreffen mit Gideon. Das muss ich sagen war schon ziemlich heiß, das hat die Autorin wirklich super beschrieben, man spürt förmlich die enorme Anziehungskraft der beiden.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und direkt. Man fliegt förmlich über die Seiten und merkt es kaum, ich persönlich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, ich wollte ja unbedingt wissen wie es weiter geht.

Die Charaktere allen voran Eva und Gideon sind authentisch beschrieben und man schließt die beiden einfach ins Herz. Auch wenn ich zugeben muss das mich Eva manchmal schon nervte denn sie neigte zu unvorhersehbaren Reaktionen. Gerade wenn man der Meinung war ihre Beziehung zu Gideon läuft super, findet sie wieder einen Grund um alles zunichte zu machen. Das war manchmal schon sehr anstrengend. Aber man sollte halt bedenken das sie eine schwierige und auch brutale Vergangenheit hat und somit tut sie sich schwer jemanden zu Vertrauen, das selbe gilt auch für Gideon. Auch er scheint eine schwierige Vergangenheit zu haben, allerdings versucht er das zu verdrängen und stellt auf stur sobald dieses Thema zur Sprache kommt. 

Die Handlung ist spannend aber auch sehr gefühlvoll und wahnsinnig intensiv. Die Beziehung der beiden ist sehr aufwühlend und mitreißend. 

Die Erotischen Szenen sind direkt beschrieben, hier hat die Autorin kein Blatt vor dem Mund genommen. Dies gefiel mir ganz gut.

Was bleibt mir nun noch zu sagen? Ich hatte wahnsinnig gefühlvolle und leidenschaftliche Lesemomente und habe mich richtig gut unterhalten gefühlt.

Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt aber besonders Leser des Erotik Genres kommen bei diesem Buch voll auf ihre Kosten.


Das Cover:

Das Cover wirkt auf den ersten Blick schlicht, dennoch finde ich es sehr passend zum Buch gewählt. Es gällt mir richtig gut.


Fazit:

Mit "Crossfire - Versuchung" ist der Autorin ein Erotikroman gelungen der seinen Leser bis zur letzten Seite völlig fesselt. Ich bin begeistert und freue mich nun schon riesig auf den zweiten Teil! Dieses Buch bekommt daher von mir 5 Sterne!

1 Kommentar:

  1. Ich muss ehrlich zugeben, ich konnte mich mit dem Buch einfach nicht anfreunden... Allerdings muss ich dazusagen, dass ich anscheinend grundsätzlich kein Fan von Erotikromanen bin, wobei ich selber keine Ahnung habe, woran es liegt - prüde bin ich eigentlich gar nicht!

    Aber man kann ja nicht jedes Genre mögen, oder? ;-)

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.