Freitag, 6. Februar 2015

[Blogtour] True Crime von Sam Millar - Buchvorstellung



Herzlich Willkommen ihr Lieben,
heute startet eine ganz besondere Tour und freue mich euch heute dieses Buch genauer vorzustellen.

Es handelt sich um Sam Millars "True Crime"


Die Lebensgeschichte des Sam Millars, mitreißend, schonungslos und brutal ehrlich.


Daten zum Buch:

Titel: True Crime
Autor: Sam Millar
Verlag: Atrium
Seiten: 416
Meine Wertung: 5/5
Erschienen: 20.01.2015




Beschreibung:

Diese Geschichte beginnt im Norden Belfasts: Dort wird 1955 Sam Millar geboren, der Vater Protestant, die Mutter Katholikin. Der Riss, der ganz Irland teilt, geht mitten durch Sams Familie. Sam geht früh von der Schule ab und arbeitet in einem Schlachthof. Als Teenager schließt er sich der IRA an, bis er eines Nachts von der Polizei aus seinem Bett gerissen wird. Es folgen Jahre im härtesten Knast Europas.
Nach seiner Entlassung geht Sam Millar nach New York, wo er einen Comicladen eröffnet, sich in Spielkasinos herumtreibt und schließlich einen verwegenen Plan ersinnt: den Überfall auf das Gelddepot der Firma Brink’s, mit dem Sam Millar Kriminalgeschichte schreibt – und der hier erstmals aus der Sicht des Täters erzählt wird.







Meine Meinung:


Auf dieses Buch war ich wirklich gespannt, denn ich wusste ja das es im eigentlichen um die Lebensgeschichte des Sam Millar geht. Doch was mich erwarten würde ahnte ich da noch nicht.

Dieses Buch ist außergewöhnlich, es lässt sich einfach nicht vergleichen, mir fällt kein Buch ein welches eine gewisse Ähnlichkeit hätte. Das macht True Crime für mich schon allein durch diese Tatsache zu etwas ganz besonderen.

Der Schreibstil des Autoren ist flüssig und leicht zu lesen, innerhalb weniger Seiten ist man schon mitten im Geschehen.

Die Handlung ist spannend, brutal und auch Gewalttätig. Wenn ich mir überlege das es bei diesem Buch ja, wirklich um das Leben von Sam Millar geht dann frage ich mich wie er es geschafft hat zu überleben, ohne einen Schaden davon getragen zu haben. Wenn man seine Kindheit betrachtet die völlig anders verlief als es eigentlich sein sollte, spürt man da schon das er bereit ist den falschen Weg einzuschlagen.

Der Autor schreibt aus seinen Leben und das tut er auf ehrliche und authentische weise, er schreibt es einfach auf ohne sich Gedanken darüber zu machen oder etwas beschönigen zu wollen. Das ist ein weiterer Aspekt der mir richtig gut gefallen hat.

Bei einigen Szenen, besonders als Sam Millar im Gefängnis war musste ich wirklich die Luft anhalten. Denn ja ihr könnt es euch vielleicht denken, diese Zeit im Gefängnis ist geprägt von Brutalität und Gewalt.

Einen Kritikpunkt habe ich leider, manche Szenen waren mir persönlich zu genau beschrieben, dadurch wurde dem Buch die Spannung genommen, und es wurde ein wenig zu langatmig. Allerdings muss ich noch dazu sagen, jetzt Rückblickend betrachtet hat es Sinn gemacht die Szenen so genau zu beschreiben denn nur so konnte ich als Leser Sams Leben nachvollziehen. Ihr seht es ist daher kein wirklicher Kritikpunkt.

Ihr seht ich bin begeistert, ich hatte mitreißende und spannende Lesemomente und habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

Dieses Buch empfehle ich nur eingeschränkt, wer mit dem Glauben an dieses Buch geht es sei ein Thriller, der sollte sich erst einmal die Leseprobe anschauen.

Mein Tipp geht, offen an dieses Buch heran, lest die Leseprobe und dann entscheidet für euch ob dieses Buch etwas für euch ist!



Mein Fazit:


Mit True Crime ist dem Autor ein erschreckend realistisches Buch gelungen das mich vor allen durch seine rasante Handlung und durch seine Ehrlichkeit überzeugen konnte! Von mir gibt es daher 5 Sterne!



Das Gewinnspiel:

Um am Gewinnspiel teilzunehmen hinterlasst mir einen Kommentar und beantwortet mir folgende Frage.

Was erwartet ihr von True Crime?


Die Preise:

Und allen kommentierenden Teilnehmern der Blogtour werden 5 Printbücher verlost




Die Tour im Überblick:


6.2.
Buchvorstellung
Jacqueline von www.linejasmin.blogspot.de
<<<Hier bei mir>>>

7.2.
Bloody Sunday - 30.1.1972
Mel von www.melbuecherwurm.blogspot.de

8.2.
Interview mit Sam Millar
Gesa von www.gesakram.de

9.2.
Der Überfall
Simone von www.monesleseinsel.blogspot.de

10.2.
Gefängnis Long Kesh / Hungerstreik
Claudia von www.blog.claudis-gedankenwelt.de

11.2.
Gewinnerbekanntgabe bei allen teilnehmenden Bloggern im Laufe des Tages 





Teilnahmebedingungen :

Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und das ihre Adresse dedem Verlag zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
Keine Haftung für den Postversand
Versand der Gewinne innerhalb Deutschland - Österreich - Schweiz

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    was erwarte ich davon, Krimi, ein Kriminalfall auf der Basis von einen der Täter oder Opfer her aufbereitet. In dem aber auch Akten usw. herangezogen werden.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ich denke, dass mich brutale Ehrlichkeit erwartet. Du hast in Deiner Buchvorstellung schon das aufgezeigt was mich interessiert. Der Autor zeigt wie er das alles überleben konnte. Ich würde es sehr gerne gewinnen und dann auch direkt lesen wollen, da mich solch ein Thema sehr interessiert.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Ich versuche ja immer, ohne bestimmte Erwartungen an ein Buch heranzugehen. Dieses hier hätte mich aber, ehrlich gesagt, nicht angesprochen, wenn es mir jetzt nicht schon mehrfach im Netz begegnet wäre. Dadurch habe ich es mir doch näher angeschaut und hoffe, durch die Blogtour noch verschiedene Aspekte beleuchtet zu bekommen.
    Ich erwarte also eine ungewöhnliche und spannende Lebensgeschichte, von einem bekannten Krimiautoren entsprechend in Szene gesetzt und geschrieben!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und guten Tag,

    hm, ich hoffe das der Titel sein Versprechen auf eine wahre Krimigeschichte auch hält. Wenn es hier schon expliziert gefragt wird.

    Leider habe ich von diesem Autoren noch nicht gelesen und das ist auch das gute an Blogtour man lernt als Leserin einfach mal was neues kennen.

    Bin gespannt auf mehr..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    Ich hab schon voller Spannung auf diese Blogtour gewartet.

    Von True Crime erwarte ich mir einen spannenden und schonungslosen Krimi.

    Lg sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    bei dem Buch erwarte ich einen spannenden, ehrlichen und außergewöhnlichen Krimi, der mir vielleicht genauso gefällt wie dir :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Line,
    Ich erwarte einen schonungslosen und ehrlichen Thriller der unter die Haut geht und uns das Grauen lehrt.
    Du hast mir schon wahnsinnig Lust auf dieses Buch gemacht.
    Lg Susi Aly

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,
    ich erwarte von "True Crime" genau das, was der Titel suggeriert, wahre Kriminalität. Es wird mit Sicherheit auch an einigen Stellen schockierend werden. Außerdem glaube ich, dass es auch atemlose Spannung geben wird.
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Spannung, Spiel und Schokolade? :) Spannung auf jeden Fall, denn danach hört sich das Buch definitiv an :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jacqueline,
    ich erwarte von dem Buch neben einer spannenden Kriminalstory auch etwas geschichtlichen Hintergrund der IRA-Zeit, da das Nordirland-Thema mich interessiert.
    Viele Grüße sendet
    Mel-anie
    traumbluete[at]gmx[punkt]net

    AntwortenLöschen
  11. Hi Line! Eine sehr schöne Buchvorstellung. Leider komm ich erst heute zum richtigen durchlesen der anderen Beiträge. Mir hat das Buch auch sehr gefallen und ich bin froh, dass es nun endlich auf Deutsch erschienen ist, sonst hätte ich es mir irgendwann im Original geholt.

    Lg Mone

    AntwortenLöschen
  12. Hey Line!

    Sehr schöne Buchvorstellung, da bekommt man gleich Lust, sofort das Buch zu öffnen und in das Leben von Sam Millar einzutauchen!
    Aber was erwarte ich von diesem Buch? Bevor ich deine Vorstellung gelesen habe, dachte ich es ist einer dieser typischen Detektiv-Romane. Da hab ich mich wohl geirrt. :-D
    Da es aus der Sicht des Täters geschrieben ist, erwarte ich eine ehrliche, schonungslose Erzählung über die Dinge, die ihm passiert sind, ohne dass er etwas zurückhält. Sein Leben scheint Sam Millar schwer mitgenommen zu haben, denn letztendlich hat er Geschichte geschrieben, auch wenn es die Kriminalgeschichte war. Ich möchte verstehen, wie es dazu kommen konne, was ihn angetrieben hat.
    Ich erwarte zu erfahren, was für eine Person Sam Millar war und ist.

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
  13. Hey Line,
    tolle Buchvorstellung, Das klingt nach einem richtig tollen und spannenden Buch. So eines in der Art würde ich gerne mal lesen, wahre Kriminalität, das kann man denke ich erwarten und wird bestimmt auch nicht enttäuscht :)
    Liebe Grüße Susy

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    ich erwarte einen spannenden Hintergrundbericht, der dem Leser den Atem raubt. Vermutlich wird das Interesse am Fall so geweckt, dass man im Internet weiter recherchiert - geht mir zumindest oft so.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  15. Hallo :) ich habe von Sam Millar bereits "Die Bestie von Belfast" im Regal stehen. Leider noch immer lediglich angelesen. Das werde ich aber demnächst mal ändern. Ich haber mich mit der Geschichte von Sam Millar ein wenig auseinander gesetzt, wie ich mir das Buch gewünscht habe. Und habe leider nicht viel gefunden, weswegen mich sein neustes Werk sehr interessiert. Möchte gerne erfahren, wie alles so gekommen ist. Aus erster Hand. Keine Berichte von irgendjemandem, sondern seine eigene Geschichte selbst erzählt.
    Würde mich daher sehr über das Buch freuen.
    Danke auch für eure Blogtour. Es sind ganz tolle Artikel wieder.
    Schön, dass dir das Buch schon so gefallen hat.
    Herzliche Grüße, Verena.

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.