Samstag, 28. Februar 2015

[Rezension] Overkill - Asylum von Sönke Hansen

Amazon

Autor: Sönke Hansen
Seiten: 234
Preis: E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 10.01.2015





Klappentext:


Ein mutierter Tollwut-Virus stürzt die Menschheit in einen Krieg gegen sich selbst. Als die Lage immer aussichtsloser wird, verschanzt sich Krankenpfleger Max zusammen mit Patienten auf einer psychiatrischen Station. Doch der Feind ist bereits mitten unter ihnen …


Der erste Satz:

Hätte Max gewusst, wie der Tag für ihn enden würde, wäre er nicht mit Nora zum Bach spielen gegangen.


Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich mehr als gespannt, zum einen natürlich weil ich wahnsinnig gerne Zombiebücher lese und zum anderen handelt es sich hier ja um einen Deutschen Autoren. Bisher hatte ich noch kein Zombiebuch aus der Feder eines deutschen Autoren gelesen, und ja ich muss sagen ich war wirklich sehr gespannt!

Man beginnt mit dem lesen und lernt in einen Prolog Max kennen. Danach geht es rasant weiter und der Leser wird Zeuge wie das Virus erstmals auf einen Menschen übertragen wird, von nun an geht alles rasend schnell. Der Virus verbreitet sich und infiziert immer mehr Menschen. Im Zuge dieser Krise zeigt sich wie Menschen wirklich in Notsituationen reagieren, es zeigt das der Mensch teilweise brutaler agiert als der Zombie selbst.

Der Schreibstil der Autoren ist locker, flüssig und direkt dadurch lässt er sich wirklich sehr angenehm lesen. Ein leicht Sarkastischer Unterton geben diesem Buch das gewisse etwas. Denn obwohl alles so grausam und furchtbar ist, musste ich dennoch immer wieder schmunzeln.

Die Protagonisten sind authentisch beschrieben, als Leser konnte ich mich gut in sie hineinversetzten und ihre Handlung sowie ihre Gedanken konnte ich gut nachvollziehen. Tolle Dialoge und ein sehr bildreicher Stil runden dieses Buch ab.

Die Handlung ist wie man es sich schon denken kann, sehr brutal und blutig aber auch sehr spannend und mitreißend! Genau das richtige für mich, denn dieses Buch hat mich wirklich bestens unterhalten!

Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt aber besonders Leser des Genres werden mit diesem Buch bestens bedient!



Das Cover:

Das Cover muss ich sagen, sagt mir jetzt nicht so zu. Aber es passt zur Geschichte.


Fazit:

Mit Overkill - Asylum ist dem Autoren ein mitreißender und spannender Zombieroman gelungen der mich vor allen durch seine Handlung vollkommen überzeugen konnte! Von mir bekommt dieses Buch daher 5 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.