Dienstag, 17. März 2015

[Rezension] Darkmouth - Der Legendenjäger von Shane Hegarty


Autor: Shane Hegarty
Verlag: Oetinger
Seiten: 368
Preis: Gebundene Ausgabe: 16,99 / E-Book: 12,99 Euro
Erschienen: 20.02.2015
Bildquelle: Oetinger Verlag

Es gibt 1000 gute Gründe, nach Darkmouth zu kommen.

Und eine Millionen, es lieber zu lassen!!!


Klappentext:

Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden äLegendenjägersô von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar nichts zu tun haben! Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur äVerseuchten Seiteô zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf.

Der erste Band der "Darkmouth"-Serie: ein großes Abenteuer voller Tempo, Spannung und mit viel Witz. www.darkmouth-buch.de

Der erste Satz:

Das kleine Örtchen Darkmouth taucht nur auf wenigen Karten auf, weil nur sehr wenige Menschen es finden wollen.

Meine Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, aber auch mein großer Sohn war sehr gespannt.
Natürlich hatte ich hohe Erwartungen an dieses Buch, aber ich kann euch beruhigen meine Erwartungen und auch die von meinen großen wurden erfüllt.

Man beginnt mit dem lesen und wird direkt in das Geschehen geworfen. Wir lernen den kleinen Ort Darkmouth kennen der wirklich mehr als gruselig ist. Dann stolpert auch schon Finn in die Geschichte hinein und ich musste erst einmal schmunzeln. Finn ist einfach klasse und kann den wirklichen Sinn in der Legendenjagt nicht wirklich nachvollziehen. Alles zweifeln nützt nichts, denn genau in diesem Moment stürmt ein riesiger Minotaurus auf ihn zu.....

Die Buch ist einfach herrlich, allein was der Autor hier geschaffen hat ist wirklich klasse. Der Schreibstil liest sich sehr angenehm, auch die Schriftgröße fand ich passend.
Der Schreibstil ist locker und flüssig dadurch lässt sich das Buch sehr angenehm lesen, das gefiel mir und auch meinen großen richtig gut!

Die Charaktere sind authentisch beschrieben, aber vor allen Finn hat sich in unsere Herzen gestohlen. Meine Güte was mussten wir lachen, einfach herrlich. Überhaupt finde ich dieses Buch erfrischend amüsant und dabei ist es doch voller Action.

Die Handlung ist wie ich oben schon erwähnt habe spannend, mitreißend aber auch bei einigen Szenen gruselig, das ist genau die richtige Mischung, die dieses Buch zu einem Highlight machen.

Kurz gesagt, wir haben uns bestens unterhalten gefühlt selten habe ich mich köstlicher amüsiert. Daher möchte ich dieses Buch jeden Leser des Genres ans Herz legen. Mit diesem Buch wird man mehr als gut bedient!

Nun warten wir sehnsüchtig auf den zweiten Teil dieser Reihe und ich bin schon jetzt sehr gespannt.


Das Cover:

Mit diesem Cover hat sich der Verlag wieder einmal selbst übertroffen. Nicht nur das dass Cover ein wirklicher Hingucker ist, nein auch die Gestaltung im Buch ist einfach klasse.

Fazit:

Mit Darkmouth - Der Legendenjäger ist dem Autoren ein mitreißender, spannender und witziger Auftakt der Darkmouth Trilogie gelungen. Tolle Protagonisten und ein rasante und auch gruselige Handlungen machen dieses Buch zu unseren Highlight! Von uns bekommt dieses Buch 5 Sterne!


1 Kommentar:

  1. Wir haben das Buch gelesen und das Hörspiel gehört. Tolle Geschichte, aber nicht für alle Kinder ab 10 Jahren geeignet! LG Verena von books-and-cats

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.