Sonntag, 1. März 2015

[Rezension] Der silberne Flügel von Tanja Bern

Amazon


Autor: Tanja Bern
Verlag: Oldigor
Seiten: 272
Preis: Taschenbuch: 13,90 / E-Book: 4,99 Euro
Erschienen: 15.02.2014




Klappentext:

Im Westen Schwedens bemerkt man in einem Gebiet der Skanden fremdartige Phänomene, die dazu führen, dass man dort eine Forschungsstation errichtet, die vorrangig diese naturkundlichen Erscheinungen untersuchen soll. Eines Tages findet man dort einen ungewöhnlichen Mann, der mitten im abgesperrten Gebiet auf die Felsen geschlagen ist und sich schwer verletzt hat. Elias Nilsson, der junge Arzt der Station, kümmert sich um den Fremden - und entdeckt Unglaubliches: Sein Patient ist kein Mensch, sondern ein Engel, der auf der Suche nach seiner verlorenen Seelengefährtin ist. Als Elias durch einen der hochrangigen Wissenschaftler jeglichen Kontakt zu seinem neuen Schützling verliert, wagt er jeden Versuch, um den Engel aus der Station zu befreien. Doch ihre Flucht führt weit in das Skanden-Gebirge, dessen Bergpässe in den eisigen Wintern Schwedens kaum begehbar sind.


Der erste Satz:

Die Abendsonne tauchte das Moos auf der Waldlichtung in sanftes Licht, als Keija in einer fließenden Bewegung die Arme hob.


Meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch der Autorin, umso gespannter war ich natürlich. Nun nach dem lesen kann ich sagen das ich wirklich begeistert bin, ich hätte nie eine solch emotionale und berührende Geschichte in diesem Buch vermutet.

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im geschehen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, dadurch liest er sich sehr angenehm. Tolle Dialoge und die bildgewaltige Kulisse Schwedens machen dieses Buch zu etwas ganz besonderen.

Die Protagonisten sind alle liebevoll und authentisch beschrieben, ich habe jeden einzelnen in mein Herz geschlossen.
Die Handlung überzeugte mich auf ganzer Linie, spannend, mitreißend, aber auch berührend und emotional zieht sie seinen Leser in den Bann.

Geschickte Wendungen und unvorhersehbare Geschehnisse wirkten auf mich eine Sogwirkung aus die mich nicht mehr los gelassen hat.

Ich bin restlos begeistert und habe mich selten besser unterhalten gefühlt. Schon jetzt freue ich mich auf weitere Werke der Autorin und kann es kaum erwarten auch diese zu lesen.

Ich empfehle dieses Buch daher uneingeschränkt jeden Leser des Genres, denn mit diesem Buch werdet ihr bestens bedient!



Das Cover:

Das Cover sieht einfach traumhaft schön aus und ist ein toller Hingucker!


Fazit:

Mit Der silberne Flügel ist der Autorin ein berührender und mitreißender Roman vor der Kulisse Schwedens gelungen der mich vor allen durch seine wundervollen Protagonisten überzeugen konnte. Von mir bekommt dieses Buch daher 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Sag ich doch! Tanja Bern schreibt wunderbar. Ich kann dir alle anderen Bücher die ich bisher von ihr gelesen habe nur wärmstens empfehlen.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Süße,
    Hab ich dich gewusst, dass es dir gefallen wird.
    Ich musste zum Schluss sogar weinen.
    Tanja Bern schreibt wirklich toll!

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.