Sonntag, 22. März 2015

[Rezension] Driven - Geliebt von K. Bromberg

Amazon

Autor: K. Bromberg
Verlag: Heyne
Seiten: 608
Preis: Taschenbuch: 8,99 / E-Book: 7,99 Euro
Erschienen: 09.03.2015



Klappentext:

Was wärst du bereit für jemanden zu geben, ohne den du nicht leben kannst?

Du lebst für den einen Moment, der dein Leben bestimmt. Wenn er gekommen ist, musst du all deine Ängste überwinden, gegen deine inneren Dämonen ankämpfen, das Gift aus deiner Seele verbannen – oder du verlierst alles, was dir lieb ist.


Der erste Satz:

Flap, flap, flap. Der dröhnende Schmerz in meinem Kopf  spiegelt den Lärm, der auf meine Ohren losgeht.


Meine Meinung:

*Achtung! Für alle die diese Reihe noch nicht kennen, diese Rezi enthält Spoiler!*

Endlich der letzte Teil dieser wirklich wundervollen Trilogie!
Ich war wirklich riesig gespannt ob es der Autorin gelingt auch in diesem Teil zu überzeugen nun muss ich sagen für mich persönlich ist dieser dritte Teil der emotionalste dieser Reihe.

Der zweite Teil endete ja mit einen überaus fiesen Cliffhanger, dieser dritte Teil schließt wirklich nahtlos an. Gleich zu beginn wird man mitten ins geschehen geworfen, so dass ich innerhalb weniger Sätze schon im Bann des Buches war. Dieses Buch entwickelt eine Sogwirkung der man sich nicht entziehen kann und auch nicht möchte. Das Buch ist über 600 Seite lang und dennoch habe ich es verschlungen.

Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch sehr angenehm.
Der Erzählstil wechselt immer zwischen Rylee und Colton hin und her, das gefiel mir richtig gut denn so hat man als Leser einen guten Überblick über die Gedanken und die Gefühle des jeweiligen Protagonisten.

Ich habe wirklich selten ein derart mitreißendes und emotionales aus diesem Genre gelesen, ich ziehe meinen Hut vor der Autorin denn was sie mit der Driven Trilogie geschaffen hat ist einzigartig!!!!

Auch die Thematik die sie als Coltons Vergangenheit  gewählt hat, hat mich schockiert und fassungslos gemacht, gerade auch weil Colton endlich erkennt das es nichts bringt immer wegzulaufen. Er stellt sich seiner Vergangenheit und offenbart schlimmes.
Aber auch Rylee hat mit sich selbst zu kämpfen, für Zander tut sie alles. Als plötzlich Zanders Vater auftaucht und Rylee angreift und beroht nimmt das Schicksal ihren Lauf.

Was mir bei diesem Teil auch aufgefallen ist, der Sex rückt etwas in den Hintergrund. Im Vordergrund steht die Beziehung der beiden die sich alles andere als leicht entpuppt ;-) Aber die beiden schaffen es trotzdem immer wieder!

Ich hatte während des Lesens immer wieder Gänsehaut und Tränen in den Augen, Colton und Rylee haben mich einfach tief berührt. Puh, eine wahre Achterbahn der Gefühle!

Ihr seht ich bin natürlich begeistert, wie sollte ich es auch nicht sein?
Ich empfehle dieses Buch und diese Reihe jeden der gerne Erotikbücher liest, mit dieser Reihe werdet ihr bestens bedient!

Das Cover:

Das Cover ist wieder ein wahrer Hingucker, außerdem passt es super zur Reihe. Ganz klar mir gefällt es richtig gut!

Fazit:

Mit Driven - Geliebt ist der Autorin ein aufwühlender, emotionaler und spannungsgeladener Abschluss der Driven Trilogie gelungen. ich bin noch immer völlig begeistert und die werde die Geschichte von Rylee und Colton so schnell nicht vergessen! Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl, 5 Sterne!!!!

Kommentare:

  1. Hi Line,

    ein toller Blog! Ich habe direkt mal ein wenig gestöbert :-)

    LG Nala

    AntwortenLöschen
  2. Hi Line,

    ich lese gerade Band 1, welches mir super gefällt und ich sehe schon, ich muss dran bleiben :-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    diese Reihe hatte ich auch schon im Blick. Als ich dann aber die Leseprobe gelesen habe, dachte ich mir: naja, doch nichts für mich. Warum? Ich konnte mit dem Schreibstil so überhaupt nichts anfangen. Aber ich finde es schön, das dir die Reihe so gut gefällt. Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden.
    VLG Conny

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.