Sonntag, 1. März 2015

[Rezension] Furchtlose Liebe - Die Überlebenden 2 von Alexandra Bracken


Amazon

Autor: Alexandra Bracken
Verlag: Goldmann
Seiten: 576
Preis: Taschenbuch: 12,99 / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 16.02.2015




Klappentext:

Ruby ist eine der wenigen, die das Virus überlebt haben. Dafür ist ihr eine Gabe geblieben, die sie verflucht: Sie kann Gedanken lesen und manipulieren. Das macht sie für viele sehr wertvoll. Die berüchtigte Children’s League will sie im Kampf gegen die Regierung einsetzen. Als Ruby entdeckt, dass ihr Freund Liam erneut in großer Gefahr ist, begibt sie sich auf eine gefährliche Mission, die auch der Children’s League nicht gefallen wird. Denn niemals könnte sie ertragen, dass sie den einzigen Menschen, den sie liebt, verlieren könnte ...


Der erste Satz:

Zum ersten Mal tauchte der Traum während meiner zweiten Woche in Thurmond auf, und dann schaute er mindestens zweimal im Monat vorbei.

Meine Meinung:

Den ersten Teil dieser Reihe hatte ich ja schon verschlungen und war auch wirklich begeistert! Daher konnte ich es kaum erwarten auch diesen zweiten Teil zu lesen, vor allen war ich aber gespannt ob es meine Erwartungen wirklich erfüllen konnte.

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort wieder mitten im Geschehen. Wir erleben wie Ruby nun für die Children's League arbeitet. Dies tut sie aber weniger aus Überzeugung, denn nach wie vor hält Ruby nicht viel von dieser League. Als sie bei einem Einsatz Liam entdeckt und merkt wie sehr er in Gefahr ist, gibt es für sie nur ein Ziel, Liam um jeden Preis zu retten, koste es was es wolle.

Der Schreibstil ist auch bei diesem Buch wieder locker und flüssig und lässt sich dadurch sehr angenehm lesen, der Erzählstil sowie die Dialoge sind toll beschrieben, hinzu kommt ein sehr bildgewaltiger Schreibstil der dafür sorgte das mein Kopfkino sofort anfing zu laufen.

Die Protagonisten sind authentisch beschrieben, einige wie Ruby kennt der Leser schon aus dem ersten Teil, doch im Laufe der Geschichte kommen immer wieder neue Charaktere hinzu die Ruby auf ihren Kampf begleiten.

Die Handlung ist wieder sehr spannend und mitreißend. Geschickte Wendungen machen diese Buch unvorhersehbar, das ist das was mir auch besonders gut gefallen hat. Die Dystopie steht bei diesem Band mehr im Vordergrund und macht somit diesen Teil zu einer gelungenen Fortsetzung. Allerdings möchte ich auch ehrlich sein, mir persönlich hat der erste Teil noch ein wenig besser gefallen.
Nun bin ich gespannt auf den dritten Teil um Ruby, ich kann es kaum noch erwarten und freue mich schon jetzt riesig darauf.

Abschließend gesehen ist Furchtlose Liebe eine gelungen Fortsetzung, durch die ich mich wunderbar unterhalten gefühlt habe.

Ich empfehle dieses Buch daher uneingeschränkt jeden Leser des Genres, allerdings sollte man erst den ersten band lesen damit man gewisse Vorkenntnisse hat.



Das Cover:

Das Cover ist auch hier wieder richtig gut gelungen. Es passt hervorragend zur Story und gefällt mir richtig gut.



Fazit:

Mit Furchtlose Liebe ist der Autorin eine Fortsetzung gelungen die mich vor allen durch ihre geschickten Wendungen und ihre rasante und unvorhersehbare Handlung überzeugen konnte! Daher bekommt dieses Buch von mir 5 Sterne.

Kommentare:

  1. Huhu,
    argh, diese Reihe wollte ich auch unbedingt noch lesen, nach deiner Rezension noch mehr als vorher. Liest sich wirklich gut, ich sollte Band 1 auf dem SuB mal etwas nach oben schieben ;)

    LG
    anja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Liebes,
    Ich fange demnächst erst mal mit Teil 1 an, bin schon so gespannt!
    Hab die Rezi deshalb auch nur überflogen. Die lese ich erst genau wenn ich das Buch da habe ;-)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    tolle Rezi (:

    Ich bin so gespannt wie es weiter geht - Band 01 hat mir damals so gut gefallen :)


    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.