Samstag, 21. März 2015

[Rezension] Heißkalter Marmor von Kim Henry

Amazon

Autor: Kim Henry
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 360
Preis: E-Book: 6,99 / Taschenbuch: 14,90 Euro
Erschienen: 01.03.2015







Klappentext:

Nicht alles ist Gold, was glänzt. Schon gar nicht in Ashgabat, der Hauptstadt Turkmenistans. Das lernt die französische Hebamme Vianne Lambert sehr bald, als sie für eine internationale Hilfsorganisation ins Land kommt. Als sie Zeugin eines Verbrechens wird, stürzt sie das in einen Strudel aus Gewalt und politischer Intrige, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Einziger Hoffnungsschimmer ist der Journalist Aleksey Petrokow. Ein Mann wie ein Molotow-Cocktail - brandgefährlich und hochexplosiv. Gegen die Leidenschaft, die er in ihr entfacht, hat die Vernunft keine Chance.

Getrieben von Rachegelüsten riskiert Aleksey im Kampf gegen das marode System alles. Aber dann gerät Vianne, die süße Französin mit dem Herzen aus Gold und einem Mundwerk, für das sie einen Waffenschein bräuchte, in Gefahr. Nie zuvor ist ihm eine Frau dermaßen unter die Haut gegangen. Nie zuvor hat er einem anderen Menschen so bedingungslos vertraut. Doch nun steht er vor einer Entscheidung, die ihrer beider Leben für immer verändern wird.


Der erste Satz:

Vianne Lambert presste ihr Ohr an das trichterförmige Holzrohr, das sie mit dem geschwollenen Leib der Frau auf der Liege verband.

Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich mehr als gespannt, zum einen konnte ich es kaum erwarten endlich wieder ein Buch der Autorinnen zu lesen und zum anderen war ich gespannt ob es ihnen gelingen würde mich auch mit einem Romantikthrill Roman begeistern zu können.

Tja nun nach dem lesen, was soll ich sagen ich bin noch immer restlos begeistert. Dieses Buch beinhaltet alles was das Leserherz höher schlagen lässt.

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Was mich hier faszinierte war das die Handlung ja vor einem brandaktuellen Hintergrund spielte, auch Politische Hintergründe fließen in das Buch mit rein und sorgen so für eine mehr als realistische und auch nachvollziehbare Handlung.

Der Schreibstil der Autorinnen ist wie gewohnt flüssig und locker, dadurch liest sich das Buch mehr als angenehm. Somit habe ich auch dieses Buch in Rekordzeit ausgelesen, denn eines ist sicher wenn man einmal begonnen hat kann man nicht mehr mit dem lesen aufhören.

Die Protagonisten sind authentisch beschrieben. Auch ihre Gefühle und Handlungen konnte nachvollziehen.

Die Handlung an sich ist mehr als spannend. Spannende und mitreißende Szenen wechseln sich mit Leidenschaftlichen und romantischen Szenen ab. Diese besondere Mischung machen dieses Buch zu einem wahren lesegenuss.

Zusammenfassend gesagt ist Heißkalter Marmor ein spannungsgeladener Romantik - Thriller der mich mehr als begeistern konnte.

Ich empfehle dieses Buch daher jeden Leser des Genres, denn mit diesem Buch ist man mehr als gut bedient!



Das Cover:

Das Cover ist ein wirklicher Hingucker! Es wirkt auf mich geheimnisvoll und doch auch leidenschaftlich.

Fazit:

Mit Heißkalter Marmor ist den Autorinnen ein spannungsgeladener und mitreißender Romantik Thriller der besonderen Art gelungen. Die aktuelle Handlung mit Politischen Hintergrund, der angenehme Schreibstil und starke Protagonisten überzeugen auf ganzer Linie. Von mir bekommt dieses Buch daher 5 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.