Montag, 9. März 2015

[Rezension] Lotusblut von Judith Winter

Amazon


Titel: Lotusblut
Autor: Judith Winter
Verlag: dtv
Seiten: 384
Preis: Taschenbuch: 9,95 / E-Book: 7,99 Euro
Erschienen: 01.02.2015
Bildquelle: Amazon



Klappentext:

Emilia Capelli und Mai Zhou werden an den Tatort eines mysteriösen Doppelmordes gerufen: Im elften Stock eines Frankfurter Luxushotels liegen die Leichen des Unternehmers Peter Klatt und seiner Frau Ramona. Beide wurden durch einen gezielten Schuss in die Stirn getötet. Das etwa zehnjährige asiatische Mädchen, das sie bei sich hatten, ist seit der Bluttat spurlos verschwunden. Noch im Hotel läuft das völlig verstörte Kind Emilia in die Hände. Zurück im Präsidium scheint durch eine Zeugenbefragung endlich Licht ins Dunkel zu kommen. Doch ein unaufmerksamer Moment, und die kleine Kaylin verschwindet erneut …


Der erste Satz:

Der See hockt in seiner Senke wie ein dicker, zufriedener Frosch.


Meine Meinung:

Nachdem ich schon Siebenschön gelesen hatte war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Natürlich waren meine Erwartungen hoch, doch nun kann ich sagen es hat sich mehr als gelohnt.

Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes, ich kann gar nicht genug davon bekommen. Er ist locker und flüssig und liest sich sehr angenehm.

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Das Buch beginnt mit einem nervenaufreibender Prolog der mich den Atem anhalten lies. Dieser Prolog und der Leichenfund stimmten mich als Leser richtig gut auf die Geschichte ein. Natürlich wurde durch diesen Prolog die Spannung extrem gesteigert.

Die Protagonisten sind authentisch beschrieben so das ich mich als Leser gut in sie hineinversetzen konnte. Die beiden Ermittlerinnen sind einfach klasse obwohl sie so unterschiedlich sind ergänzen sie sich doch auf ganzer Linie.

Die Handlung ist spannend und mitreisend, aber ich möchte noch anmerken das dieser Thriller etwas ruhiger ist als sein Vorgänger, mich hat das nicht gestört denn auch Lotusblut hat es in sich.

Ihr seht ich bin begeistert, dieses Buch hat mich mehr als gut unterhalten. Ich kann euch diesen Thriller wärmstens empfehlen, wer Siebenschön gelesen hat der sollte auch Lotusblut gelesen haben!

Kurz gesagt ein Thriller der seinen Leser packt und mitreißt, spannend und atemberaubend, ein wahres Highlight!



Das Cover:

Das Cover ist wirklich ein Hingucker, es fällt auf und bleibt im Kopf. Die Gestaltung finde ich klasse gewählt, so weiß man gleich das man es mit einem Thriller zutun hat.



Fazit:


Mit Lotusblut ist der Autorin ein packender Thriller gelungen der mich an die Seiten fesseln konnte, die beiden sympatischen Ermittlerinnen überzeugten mich sofort. Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne, schon jetzt freue ich mich auf das nächste Buch der Autorin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.