Montag, 20. April 2015

[Rezension] Ich vermisse Dich von Harlan Coben

Amazon


Autor: Harlan Coben
Verlag: Page Turner
Seiten: 512
Preis: Broschiert: 14,99 / E-Book: 11,99 Euro
Erschienen: 23.03.2015






Klappentext:


Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist überzeugter Single, seit sich einst ihre große Liebe einfach aus dem Staub machte. Jetzt, 18 Jahre später, starrt sie fassungslos in die Augen desselben Mannes – auf dem Profilbild einer Dating-Website. Noch während sie überlegt, ob sie ihn kontaktieren soll, wird der Mann auf dem Foto zum Verdächtigen in einem Mordfall – und Kats Ermittlungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Währenddessen belauert ein Mörder aus der Ferne jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn ihre Nachforschungen drohen einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehnsüchten und Hoffnungen einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht – und der schon so viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eins mehr nicht ankommt …



Der erste Satz:

Kat Donovan drehte sich auf dem Hocker, auf dem schon ihr Vater gesessen hatte, von der Theke weg, um aufzustehen und den Pub zu verlassen, als Stacy sagte:"Was hast du getan?"


Meine Meinung:


Dies war nun schon mein zweiter Thriller aus der Feder des Autoren und ich muss gestehen ich hatte sehr große Erwartungen. Daher ging ich mit gemischten Gefühlen an das Buch heran, doch nun kann ich sagen ich bin begeistert. Wieder hat der Autor einen spannungsgeladenen geschaffen der mich bestens unterhalten hat!

Der Schreibstil des Autoren ist wie immer locker und flüssig und lässt sich dadurch leicht lesen. Eigentlich hatte ich vor nur kurz ins Buch rein zu lesen, tja daraus wurde nichts. Einmal begonnen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Erzählt wird dieser Thriller größtenteils aus Kats Sicht allerdings gibt es noch einige Handlungsstränge mehr und das macht das ganze noch spannender! Aber ich möchte nicht zu viel verraten diesen Thriller muss man gelesen haben.

Die Charaktere sind authentisch und auch glaubwürdig gezeichnet. Kat fand ich schon gleich zu beginn sympatisch. Allerdings hatte ich mir anderen Charaktere so meine Schwierigkeiten, was besonders daran lag das sie geheimnisvoll und mysteriös wirkten, einfach undurchschaubar.

Die Handlung ist gleich zu beginn spannend, durch den leicht lesbaren Schreibstil fliegt man nur so durch die Seiten. Ab ca. Seite 100 gibt es dann kein halten mehr, die Story nimmt an Spannung auf und ich als Leser las atemlos weiter und konnte und wollte dieses Buch nicht mehr weg legen.

Ich hatte überaus spannende Lesemomente und bin noch immer begeistert. Nachdem ich nun das zweite Buch des Autoren gelesen habe kann ich sagen ich bin schon jetzt ein Fan von ihm und ich kanns kaum erwarten sein nächstes Buch in den Händen zu halten.

Ich empfehle dieses uneingeschränkt aber natürlich werden besonders Thriller Leser mit diesem Buch bestens bedient!


Das Cover:

Das Cover ist mal wieder einmalig! Es spiegelt die Stimmung des Buches wunderbar wieder daher finde ich die Gestaltung mehr als gelungen. Mir gefällt es richtig gut!


Fazit:

Mit Ich vermiss Dich ist dem Autoren ein weiterer spannungsgeladener und unvorhersehbarer Thriller gelungen der durch geschickte Wendungen seinen Leser in die Irre führt. Selten habe ich mich besser unterhalten gefühlt, daher bekommt auch dieser Coben von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!

1 Kommentar:

  1. Huhu,
    Tolle Rezi :)
    Es freut das du genauso begeistert von Harlan Coben bist, wie ich es bin.
    Ich liebe seine Bücher :)
    Lg Susi Aly

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.