Freitag, 10. April 2015

[Rezension] Lana - Schattenbilder von Annie J. Dean

Amazon

Seiten: 382
Preis: E-Book: 3,99 / Taschenbuch: 9,96 Euro
Erschienen: 18.04.2014





Klappentext:

Geplagt von Albträumen und Wahrnehmungsstörungen glaubt die 18-jährige Lana gänzlich ihren Verstand zu verlieren, als sie von einem mysteriösen Mann bedroht wird, den sie zuvor auf einem Gemälde gesehen hat. Doch dann tritt der geheimnisvolle Tristan in ihr Leben und was sie von ihm erfährt, jagt ihr mehr Schrecken ein, als all die fiktiven Schattengestalten zuvor. Mit seiner Hilfe muss sie lernen, an ihre Grenzen zu gehen, bis ein elementarer Kampf gegen die finsteren Mächte der Magie alles ändert.


Der erste Satz:

Besorgt betrachtete der junge Mann von der Tür aus die blasse, kranke Frau auf dem schmalen Bett.


Meine Meinung:

Auf dieses Buch bin ich nur zufällig aufmerksam geworden. Doch der Titel und auch der Klappentext sagten mir sofort zu.

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen, das Buch beginnt mit einem sehr spannenden Prolog, dies finde ich sehr gut gewählt denn dadurch wächst die Spannung enorm an.

Was mir besonders ans Herz ging war die Liebesgeschichte zwischen Lana und Tristan, die Autorin hat ihre leidenschaftliche Geschichte so emotional und berührend geschrieben das mir das Herz schwer wurde.
Gleichzeitig spürt man gerade zu die Ausweglosigkeit und auch die Hoffnungslosigkeit. Ich habe wirklich mit den beiden gezittert, ich habe wirklich auf ein Happy End für die beiden gehofft.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig dadurch liest sich das Buch sehr angenehm. Ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus den Händen legen.

Die Protagonisten sind authentisch und wirklich liebevoll beschrieben, allen voran natürlich Lana und Tristan. Man muss die beiden einfach in sein Herz schließen.

Die Handlung ist spannend und auch mitreißend. Aber auch sehr berührend und emotional denn dies Liebesgeschichte von Lana und Tristan lässt seinen Leser nicht mehr los. Die Fantasyelemente haben mir richtig gut gefallen und passen super zur Story.

Tja was bleibt mir noch zu sagen? Ich bin restlos begeistert und empfehle dieses Buch uneingeschränkt aber besonders Fantasyleser werden mit diesem Buch bestens bedient.

Das Cover:

Das Cover fiel mir sofort auf. Die Gestaltung passt hervorragend zur Geschichte.


Fazit:

Mit Lana - Schattenbilder ist der Autorin eine wirklich besondere Fantasygeschichte gelungen die seinen Leser nicht mehr los lässt!  Eine emotionale Handlung und starke Protagonisten überzeugen auf ganzer Linie. Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne!


Kommentare:

  1. Hallo Line, Ja die Bücher von Annie J. Dean sind schon toll. Ich hatte vor langer Zeit mal Lana: Das Geheimnis der Statuen (den 2. Band davon) gelesen. Und diesen fand ich erstklassig.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Schneggi :) wieder eine tolle Rezi von Dir. Ich find das Cover total klasse :) Ich schau mir das mal an, ich denke das würde mir auch gefallen :) LG Danni

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Line,
    ich habe sowohl Band 1 als auch Band 2 gelesen und ich liebe beide Bücher wirklich sehr! :))

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Hey Liebes,

    Das Cover und der Klappentext sprechen mich sofort an... Und dann noch deine tolle Rezi! Ab auf die WuLi damit :)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  5. Hey Line,
    Mir hat das Buch auch recht gut gefallen.
    Eine schöne Rezi :)
    Lg Susi Aly

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.