Samstag, 11. April 2015

[Rezension] Sommer unter schwarzen Flügeln von Peer Martin




Autor: Peer Martin
Verlag: Oetinger
Seiten: 496
Preis: Gebundene Ausgabe: 19,99 / E-Book: 12,99 Euro
Erschienen: 20.02.2015
Cover: © Oetinger Verlag





Klappentext:

Ein Buch, das die Augen öffnet: verstörend, poetisch, engagiert. 

Nuri kommt aus Syrien und lebt im Asylbewerberheim. Calvin wohnt nur wenige Häuser weiter und ist Mitglied einer rechten Jugendgang. Als sie sich kennenlernen, erzählt Nuri ihm von ihrem Heimatdorf am Rand der Wüste und von dessen Schönheit. Doch dann kamen die Schwingen des Bösen und legten sich über das ganze Land. Je mehr Calvin über das Mädchen mit den dunklen Augen erfährt, desto mehr verliebt er sich in sie. Calvin möchte seine Gang verlassen - doch so einfach entkommt er seinen alten Freunden nicht.

Eine ergreifende Liebesgeschichte inmitten sozialer Konflikte, voller Poesie und Schönheit. Ein schmerzhaft ehrliches Gesellschaftsporträt mit einer "Romeo und Julia"-Geschichte eigener Art.


Der ersten Zeilen:

Grün. Grün ist die Farbe der Hoffnung. Was für ein abgenutzter Satz das war.


Meine Meinung:

Wenn ich eins weiß, dann das ich hier mit meiner Rezension diesem Buch nicht gerecht werden kann. Ich versuche dennoch meine Gedanken zu diesem mehr als besonderen Buch aufzuschreiben.

Nuri ein Flüchtlingsmädchen aus Syrien trifft hier in Deutschland auf Calvin der Mitglied einer neonazistischen Clique ist. Allein dieses zusammentreffen könnte für extrem Sprengstoff sorgen. Doch nicht bei Nuri und Calvin, als Nuri schließlich anfängt über ihre Kindheit in Syrien zu erzählen, zieht sie wirklich jeden in Bann der Geschichte. Sie erzählt von Syrien voller Leidenschaft und sehr bildlich, denn so hatte ich als Leser das Gefühl ich würde mit Nuri in Syrien sein. Doch Nuri erzählt auch von den schwarzen Flügeln und in welchen brutalen Situationen sie auftauchen. Selbst Calvin kann sich Nuri nicht entziehen. Beide verlieben sich ineinander, doch ihre Liebe muss geheim bleiben, denn sonst sind beide in Lebensgefahr.

Dieses Buch hat mich wirklich sprachlos und fassungslos gemacht. Der Autor schreibt authentisch, realistisch und absolut ehrlich. Die Umstände unter denen die Flüchtlinge hier Leben müssen sind alles andere als schön. Gleichzeitig meinen einige pubertierende Jugendliche sie müssen Deutschland vor einer Flut an Flüchtlingen schützen, so beginnen sie einen Anschlag zu planen, auf  das Asylantenwohnheim von Nuri.
Das diese Geschichte kein gutes Ende nimmt war für mich von vorn herein klar.

Der Schreibstil des Autoren ist wirklich sehr besonders, obwohl er einfache Worte verwendet wirkt sein Schreibstil poetisch und wortgewandt. Ansonsten lässt sich der Schreibstil locker und flüssig lesen, was mir noch besonders gut gefallen hat, mich bei manchen Szenen aber auch schockierte war der bildhafte Erzählstil. Es kam mir wirklich so vor als wäre ich Teil der Geschichte.

Die Protagonisten sind authentisch gezeichnet, allen voran natürlich Nuri, ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Doch nicht nur sie auch ihre ganze Familie ist einfach liebenswürdig. Tja und bei Calvin war ich geteilter Meinung, zum einen glaubte ich ihm das er Nuri liebt und alles für sie tun würde, auf der anderen Seite aber fand ich sein Verhalten einfach unreif und ja ein wenig kindisch. Denn ich denke wenn er andere Entscheidungen getroffen hätte wäre es nicht zu dem erschreckenden Verlauf der Geschichte gekommen.

Die Handlung ist aufwühlend, mitreißend, emotional. Teilweise wurde ich wütend da ich einfach nicht glauben wollte das es wirklich Menschen gibt die zu solch brutalen Taten neigen. Dieses Buch ist eine Achterbahn der Gefühle und hat mir die unterschiedlichsten Emotionen beschert.

Sommer unter schwarzen Flügeln ist ein Jugendbuch, doch noch nie habe ich ein solches Jugendbuch gelesen welches mich derart beschäftigt hat. Ich bin auch ehrlich ich konnte es nicht an einem Stück lesen zum Teil weil es wirklich erschreckend war und zum anderen regt dieses Buch an sich mit der Thematik vertraut zu machen. Bei jeden Kapitel sind noch Begriffe hinzugefügt worden, die den Leser animieren im Internet auf die Suche zu gehen. Auch dies habe ich getan und da erst wurde mir das ganze Szenario wirklich klar. Erschreckend klar.

Dieses Buch weckt auf und regt stark zum Nachdenken an. Ich hoffe sehr das dieses Buch von vielen Jugendlichen gelesen wird, denn dieses Buch öffnet die Augen, ob man will oder nicht.

Jetzt habe ich schon wieder so viel geschrieben, aber bei Sommer unter schwarzen Flügeln geht es nicht anders. Ihr seht selbst welche Gefühle bei mir ausgelöst worden sind, und ja dieses Buch werde ich nicht vergessen. Nie. Es bleibt im Kopf und öffnet die Augen.

Ich bin begeistert trotz der ernsten Thematik hat mich dieses Buch bestens unterhalten. Ich hatte während des lesens immer wieder Gänsehaut und zum Schluss habe ich geheult wie ein Schlosshund. Puh, ich musste die ganze Geschichte auch erst einmal sacken lassen und konnte mich nicht gleich an meine Rezension setzten.

Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt, denn dieses Buch ist nicht nur für Jugendliche Leser, nein auch "ältere" Leser sollten es lesen. Dieses Buch enthält alles was jedes Leserherz höher schlagen lässt.

Ich ziehe meinen Hut vor dem Autoren, er bekommt meinen größten Respekt, was er mit seinen Buch geschaffen hat ist mehr als einmalig!


Das Cover:

Das Cover ist mal wieder einmalig, immer wieder gelingt es dem Verlag sich selbst zu übertreffen! Die Gestaltung und auch die Farbwahl hätten besser nicht sein können. Es passt haargenau zur Geschichte und gefällt mir richtig gut!


Fazit:

Mit Sommer unter schwarzen Flügeln hat der Autor ein wachrüttelndes und emotionales Buch geschrieben welches mit einer sehr aktuellen Thematik das ganze noch realistischer macht! Ich bin noch immer sprachlos und wenn ich weiter darüber nachdenke kommen mir wieder die Tränen. Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne, normalerweise hätte es noch mehr verdient!!!

Kommentare:

  1. Huhu,

    das klingt unglaublich bewegend und wandert deswegen sofort auf die Wunschliste. Dank für die schöne Rezension.

    LG
    anja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    Tolle Rezi, hört sich vielversprechend an.
    Lg Susi Aly

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Liebes,
    Tolle Rezi! Ich denke, das will ich auch lesen :)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Liebes :)

    eine echt bewegende Rezi! Vielen Dank!
    Ich werde das Buch hoffentlich auch bald mein Eigen nennen können und freue mich nun umso mehr drauf!

    LG!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.