Freitag, 22. Mai 2015

[Rezension] Harter Schnitt von Karin Slaughter

Amazon


Autor: Karin Slaughter
Verlag: Blanvalet
Seiten: 512
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 16.02.2015
Wertung: 5 / 5








Klappentext: (Quelle Blanvalet )

Nach der Geburt ihrer Tochter kehrt Faith Mitchell vom GBI zurück in den Polizeidienst. Als sie eines Tages ihre Mutter nicht erreichen kann, die sich um das Baby kümmert, rast sie von der Arbeit nach Hause und findet ihre Tochter in einen Schuppen gesperrt, eine frische Blutspur an der Haustür, eine Leiche in der Kammer und zwei bewaffnete Männer im Schlafzimmer vor. Von ihrer Mutter keine Spur. In ihrer Verzweiflung wendet sich Faith ausgerechnet an Will Trent – der einst dafür sorgte, dass Evelyn Mitchell den Dienst quittieren musste …



Der erste Satz:

Faith Mitchell kippte den Inhalt ihrer Handtasche auf den Beifahrersitz ihres Minis und suchte in dem Durcheinander nach etwas Essbarem.


Meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch der Autorin, ja , ich weiß, eine Schande als Thrillerleser, aber ich war mir eben nicht sicher ob mich ihre Bücher wirklich überzeugen.
Mir war klar das es sich um den Teil einer Reihe handelt, allerdings hatte ich immer wieder gelesen das man ihre Bücher auch unabhängig voneinander lesen kann.
Also stürzte ich mich ins Lesevergnügen und war gespannt was mich wohl erwartet.

Gleich zu beginn geht es spannend her. Faith hat ein Computerseminar besucht das sich unerwartet in die länge gezogen hat. Als sie schließlich endlich fertig ist versucht sie ihre Mutter zu erreichen, die ihre kleine Tochter hütet. Als sie ihre Mutter nicht erreichen kann bekommt sie Panik. Als sie endlich nach Hause kommt erwartet sie der Schrecken persönlich, ihre kleine Tochter ist eingesperrt in einem Schuppen, frisches Blut klebt an der Haustür, eine Leiche liegt in der Kammer und zwei bewaffnete Männer sind in ihren Haus, als wenn das nicht alles schon schlimm genug wäre fehlt von ihrer Mutter jede Spur....

Was mir als erstes auffiel war der Schreibstil, ich war erstaunt wie angenehm locker und flüssig er sich lesen lässt. Das Buch hat eine stolze Seitenzahl von 512 Seiten, doch ich habe sie in Rekordzeit ausgelesen. Gegen Ende hin dachte ich mir, schade das es schon vorbei ist, ich hätte ewig einfach weiter lesen können!

Die Protagonisten sind authentisch und detailliert beschrieben. Allerdings muss ich zugeben es hat etwas gedauert bis ich mit Faith wirklich warm geworden bin, sie kam mir unnahbar vor. Das liegt aber denke ich an ihren Beruf. Nach ein paar Seiten allerdings konnte ich mich gut in sie hineinversetzten und erkannte was für eine unglaublich starke Frau sie doch ist!

Die Handlung ist durchweg spannend. Zu keiner Zeit gab es in diesem Buch langatmige oder gar langweilige Szenen. Außerdem finde ich Thematik einfach klasse, einen Thriller mit einem Familiendrama zu verknüpfen hat mir richtig gut gefallen! Hinzu wirkt die Handlung glaubhaft und auch realistisch.

Zusammenfassend gesagt ist Harter Schnitt ein spannungsgeladener Thriller der mich an die Seiten fesseln konnte.
Ich empfehle dieses Buch jeden Thriller Fan, dieses Buch muss man einfach gelesen haben, aber auch Fans der Autorin werden mit diesem Buch bestens bedient.

Ich werde mir nun bald die anderen Teile der Reihe besorgen denn meine Neugierde wurde geweckt und natürlich bin ich auch gespannt auf das neuste Werk der Autorin.


Das Cover:

Das Cover fiel mir sofort auf, es wirkt düster und auch geheimnisvoll. Die Gestaltung passt haargenau zur Story, mir gefällt dieses Cover richtig gut!



Fazit:

Mit Harter Schnitt ist der Autorin ein spannungsgeladener Thriller gelungen der mich völlig überzeugt hat. Eine überaus rasante Handlung, eine unglaublich starke Protagonistin und ein angenehmer und leicht lesbarer Stil überzeugen sofort. Von mir bekommt dieses Buch daher 5 Sterne!

1 Kommentar:

  1. Huhu Liebes,
    Ich bin ein großer Fan von Sara und Will, hab es aber noch nicht gelesen.
    Ich kann dir noch die Reihe von Sara und Jeff ans Herz legen, sie ist wirklich toll.
    Lg Susi Aly

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.