Samstag, 13. Juni 2015

[Rezension] 900 Minuten von S. Johnathan Davis






Titel: 900 Minuten
Autor: S. Johnathan Davis
Verlag: Luzifer
Seiten: 300
Preis: E-Book: 4,99 / Broschiert: 12,95 Euro
Erschienen: 01.06.2015
Wertung: 5 / 5
Cover: ©  Luzifer Verlag

Am Ende, wenn du an der Pforte des Todes sitzt, ist eines glasklar: Wir sind die Summe all unserer Handlungen.
Zitat aus 900 Minuten






Klappentext: (Quelle Luzifer Verlag)

Die rasante Fortsetzung des Zombie-Bestsellers 900 MEILEN! 

John ist Vater. Das war er nicht immer. Vor der Apokalypse hatte er einen anderen Job. Sieben Monate nach den Ereignissen von 900 MEILEN treffen wir wieder auf Kyle und John, die sich nach Avalon zurückgezogen haben. Sie müssen die schützenden Mauern verlassen und sich in die Welt wagen, die von den Toten beherrscht wird. Sie müssen plündern. Eigentlich sollte es ein Routineeinsatz sein, jedoch merken sie schnell, dass Kräfte im Spiel sind, die diese Reise alles andere als … Die Rückkehr nach Avalon wird zu einem tödlichen Wettlauf gegen die Zeit - durch eine Welt voller Verrückter, die versessen darauf sind, ihnen das Letzte zu nehmen, was ihnen noch geblieben ist: das nackte Leben. Letztlich muss John herausfinden, ob er nach den Regeln dieser neuen Welt spielen will. Einer Welt, in der die meisten Menschen bereit sind, für das eigene Überleben zu morden. Einer Welt, in der die Menschheit die eigentliche Plage ist. Wie weit würde ein Vater gehen, um seinen Sohn zu retten? Macht euch bereit und springt wieder mit Kyle und John in den Hummer - in diesem tempogeladenen Thriller, einer Mischung aus Zombie-Horror und mittelalterlicher Belagerungsschlacht!


Der erste Satz:

Meine Knöchel wurden heiß.


Meine Meinung:

Ich hatte den ersten Teil ja schon verschlungen und war mehr als begeistert gewesen. Natürlich konnte ich es kaum erwarten auch endlich die Fortsetzung zu lesen.

Ohne langsame Einleitungen geht es direkt zur Sache, der Leser wird quasi mitten ins spannende Geschehen geworfen.
Der Schreibstil des Autoren ist locker, flüssig, ehrlich und direkt, dadurch liest sich dieses Buch in einem Zug aus. Dieses Buch entwickelt schon nach wenigen Seiten eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte, ich musste wissen wie es weiter geht und konnte es nicht mehr aus den Händen legen. Ich habe 900 Minuten an einem Abend ausgelesen und noch immer bin ich restlos begeistert!

Das Buch beginnt mit einer Szene die sich eigentlich erst im Kapitel 15 ereignet, das verleitet natürlich den Leser dazu sofort weiter zu lesen, da es einfach unglaublich spannend ist.

Die Protagonisten sind authentisch und realistisch beschrieben. John kämpft in 900 Minuten nicht nur das Überleben seines Sohnes und sein eigenes Überleben, nein auch dieses mal kämpft er seine Menschlichkeit.

Die Handlung ist durchweg spannungsgeladen und actionreich. Hat man einmal mit dem Lesen begonnen so kann man dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen. Wie gewohnt erzählt der Autor vom Überleben der letzten Menschen, in einer Welt die aus Blut, Gewalt, Brutalität und Zombies nur so wimmelt.
Die kämpfe mit den Zis ( Zombies) sind anschaulich und blutig beschrieben. John hat natürlich wieder seinen Hammer dabei, der Hammer der ihn schon oft aus brenzlichen Situationen gerettet hat.

Ich habe mich selten besser unterhalten gefühlt! Ich hatte spannende actionsreiche und auch blutige Lesemomente.

Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt jeden Zombie Fan, dieses Buch muss man einfach gelesen haben! Ein kleiner Tipp von mir, lest das Buch wirklich bis zum Schluss dort erwartet euch etwas, es lohnt sich!




Das Cover:

Das Cover ähnelt dem des erstes Teils doch sehr, wenn man allerdings genauer hinschaut entdeckt man die kleinen aber feinen Unterschiede. Mir gefällt dieses Cover richtig gut!


Ich war mir nicht sicher, was mich, wenn überhaupt, besser machte als jeden anderen da draußen, der bereit war zu morden. An einem gewissen Punkt hatten wir, um zu überleben, alle unsere Menschlichkeit eingebüßt.
Zitat aus 900 Meilen


Fazit:

Mit 900 Minuten ist dem Autoren eine spannungsgeladene und atemberaubende Fortsetzung gelungen die mich völlig überzeugen konnte. Ich bin wirklich noch immer begeistert und hoffe bald noch weitere Werke des Autoren lesen zu können. Dieses Buch ist eines meiner Lesehighlights und bekommt daher die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Da darf ich mich auf etwas freuen. Kommt sofort auf die WL.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Och ne .... schon wieder nen Mehrteiler? :(

    AntwortenLöschen
  3. Und ich nochmal :D

    Bei mir subt Band 1 noch, irgendwie konnte ich mich bislang noch nicht aufraffen... Vielleicht sollte ich das mal ändern ;)

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.